Das IT-Magazin für Österreichs Entscheider

Smart 2016

So wird die neue „Smart“

Smart Automation (10. bis 12. Mai in Wien) wartet heuer mit einigen Neuerungen auf.

Foto: Reed Exhibitions / Christian Husar Die Smart 2016, Fachmesse für industrielle Automatisierung, findet von 10. bis 12. Mai in der Messe Wien statt Von 10. bis 12. Mai findet die „Smart Automation Austria“ in der Halle A der Messe Wien statt. Rund 160 Aussteller sind bei der Automatisierungsmesse auf 10.500 Quadratmetern Ausstellungsfläche vertreten. Neu ist das kostenlose Ticket, das Besucher via Online-Registrierung beziehen können.
Insgesamt 10 Vorträge stehen am Programm der Speaker Stage. Mit dabei sind der Neurobiologe und Führungskräftetrainer Bernd Hufnagl, der Experte für Sicherheits- und Zukunftstechnologien Magnus Kalkuhl und der Extrembergsteiger Günther Haberler. Key-Notes halten unter anderem Watchadoo-Gründer Ali Mahlodji, Roland Sommer, Geschäftsführer der Plattform Industrie 4.0 Österreich, und Wolfgang Polt vom Institut für Wirtschafts- und Innovationsforschung.
Bei der „Smart Solutions – Internet of Things Conference“ geht es um die Themen Big Data, Software, IT-Security, Industrie 4.0-Anwendungen und Smart Home/City. Unter den Ausstellern und Vortragenden finden sich Branchengrößen wie SAP, Adesso und Rittal.
Das „Austrian 3D-Printing Forum“ findet im Rahmen der Smart am Dienstag im Congress Center der Messe Wien statt. Gezeigt wird, wie mit Additiven Manufacturing vom Prototyp über Werkzeuge bis zum Endprodukt bereits heute nicht nur wettbewerbsfähige Fertigung möglich ist, sondern auch die Wirtschaftlichkeit und die Produktivität gesteigert werden kann. Anwender und Indus-triebetriebe berichten über ihren Weg zum 3D-Druck und geben Tipps für Neueinsteiger, wie diese die Voraussetzungen für additive Fertigung schaffen können.
zurück
Impressum Website by NIKOLL.AT