Alle 14 Tage aktuelle News aus der IT-Szene   >   

3D-Drucker macht Kinderträume wahr

Innovatives Produktionsverfahren lässt Objekte aus Wolle entstehen

Foto: cs.cmu.edu Filzobjekt: 3D-Printer bringt Wolle in Form Ein neuer 3D-Drucker kann Wollgarn in Stoffe und Objekte verwandeln. Damit ist der Weg geebnet, dass entsprechende Maschinen auch für andere Materialien als Plastik oder Metall verwendet werden können. Entwickelt wurde das System von Forschern der Carnegie Mellon University in Zusammenarbeit mit Disney Research Pittsburgh.

Wie handgefertigte Strickereien

Das innovative Hightech-Gerät, das aussieht wie eine Kreuzung aus 3D-Drucker und Nähmaschine, produziert Objekte aus losem Filz. Für einen der Chefentwickler dieses Projekts, Scott Hudson, sind die Produktions-Resultate eine Reminiszenz an die Tage handgefertigter Stickereien. "Wir sind in eine Phase eingetreten, in der wir den Satz an Materialien, die 3D-Printer verarbeiten können, ständig erweitern. Das eröffnet uns auch neue Möglichkeiten der Herstellung", so Hudson.

Teddybären, Kleidung sowie Accessoires wie Schals oder Mützen aus dem 3D-Drucker sind mit der aktuellen Entwicklung keine Visionen mehr. Auch könnte solch ein Gerät verwendet werden, um sogenannte "Soft Robots" herzustellen. Dabei handelt es sich um Roboter, die entwickelt werden, um Menschen zu berühren oder ihnen nah zu sein.

Computerisiertes Design als Basis

Wie bei anderen 3D-Druckern macht die Maschine die Objekte aufgrund von computerisiertem Design. Das kann für die Entwicklung von Objektprototypen sowie zur individuellen Fertigung verwendet werden. Um den Filz in die gewünschte Form zu bringen, wird eine Nadel, die an den Drucker angeschlossen ist, verwendet. Diese löchert den Garn in die richtige Form und fügt die verschiedenen Schichten des Filzes zum gewünschten Objekt zusammen.

it&t business medien OG
Tel.: +43/1/369 80 67-0
office@ittbusiness.at
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK