Alle 14 Tage aktuelle News aus der IT-Szene   >   
Performanz, Skalierung, Mobilität und Governance 22. 09. 2021
Nutanix updatet seine Cloud Platform mit verbesserten Datenservices und Features für die Hybrid-Multi-Cloud.
Schulprojekt ausgezeichnet 21. 09. 2021
Erster Platz für digitale Lehrplattform Milliarium.
„Ready for Mission Future“ 20. 09. 2021
Infineon eröffnet High-Tech-Chipfabrik für Leistungselektronik auf 300-Millimeter-Dünnwafern.
Bechtle akquiriert Open Networks in Österreich 17. 09. 2021
Angebotsspektrum in den Bereichen Application Services, Datacenter, Security und Netzwerk gestärkt.
Neues BellEquip Magazin mit Schwerpunkt Wireless 15. 09. 2021
Systemanbieter präsentiert kompakte Infos rund um kabellose Connectivity.
Noch viele Bäume aufzustellen 14. 09. 2021
Wiener Green-Tech refurbed pflanzt den millionsten Baum.
Salesforce updatet Service Cloud 13. 09. 2021
Automatisierung und KI verwandeln Contact Center in digitale Service-Zentralen.
Trend Micro konsolidiert Service-Portfolio 10. 09. 2021
Neues Service- und Support-Angebot „Service One“ entlastet Sicherheitsteams und minimiert Cyber-Risiken.
myfactory plant den Schritt nach Österreich 09. 09. 2021
Ausbau der Channel-Aktivitäten soll durch lokales Headquarter unterstützt werden.
Starface stärkt Cloud-Geschäft durch Akquisition von TeamFON 08. 09. 2021
Karlsruher UCC-Hersteller übernimmt Münchner Anbieter von Cloud-Telefonanlagen.
„Netflix für die Industrie“ 06. 09. 2021
msg Plaut launcht Smart Factory Platform.
KI-Monitor zeigt Fortschritt bei Künstlicher Intelligenz 31. 08. 2021
Bedeutung von KI in Wirtschaft und Gesellschaft nimmt zu – leichte Verschlechterung bei den Rahmenbedingungen.
Fälschungssichere Dokumentenablage 30. 08. 2021
Dezentrale Documentchain speichert datenschutzkonform, verschlüsselt und rechtssicher Dokumenteninformationen aus Verträgen, Urkunden und Patenten.
Große Gefahr durch alte Schwachstellen 27. 08. 2021
Trend Micro-Studie: Rund ein Viertel der im cyberkriminellen Untergrund gehandelten Exploits sind über drei Jahre alt.
Ricoh-Studie Remote Working 25. 08. 2021
Zwei Drittel der Führungskräfte fehlt das Vertrauen.
Atos mit Cloud-Großprojekt 24. 08. 2021
Der IT-Dienstleister übernimmt für Siemens Smart Infrastructure die Migration unternehmenskritischer Anwendungen in die Cloud.
Nect startet Vertrieb in Österreich 20. 08. 2021
Michael Jiresch unterstützt den Anbieter von Identifikationslösungen ab sofort in Österreich.
Online-USV-Anlagen mit hoher Leistung bei geringer Stellfläche 19. 08. 2021
Riello UPS erweitert seine Sentryum-Serie um zwei Online-Doppelwandler-USVs für kleine und mittlere Rechenzentren.
weiter
CeBIT 2014

100-prozentiger Business-Fokus

Deutsche Messe setzt mit neuem Konzept und „Topthema“ Datability auf Business-Kunden.

Foto: Deutsche Messe Oliver Frese, Vorstand Deutsche Messe (re.), im Bild mit Bitkom-Präsident Dieter Kempf: „Wir haben Wort gehalten. Die CeBIT 2014 wird auf Grund ihres klaren Zuschnitts auf Business Fachbesuchern aus der ganzen Welt anziehen“ In knapp sechs Wochen geht die CeBIT 2014 in Hannover an den Start. „Wir setzen erstmals auf 100 Prozent Business und auf eine starke thematische Ausstellungsstruktur – und bekommen weltweit sehr positive Resonanz im Markt“, erklärt Oliver Frese, Vorstand der Deutschen Messe. Frese zeigte sich zuversichtlich, dass die Zahl der beteiligten Unternehmen im Vergleich zur Vorveranstaltung wachsen werde. Vergangenes Jahr hatten sich 3.382 Unternehmen aus gut 70 Ländern als Aussteller auf der weltgrößten IT-Messe präsentiert.
Mit der neuen Ausrichtung verschiebt sich auch der Veranstaltungszeitraum. Statt wie bisher Dienstag bis Samstag wird die Messe künftig von Montag bis Freitag ausgerichtet, der traditionelle „Familientag“ am Samstag fällt weg. Consumer-Themen sucht man auf der CeBIT 2014 vergebens. Die Themencluster lauten heuer Digital Business Solutions, Enterprise Content Management, Enterprise Resource Planning & Data Analysis, IT Services, Web & Mobile Solutions, Research & Innovation, IT Infrastructure & Data Centers, Security sowie Communication & Networks. Darüber hinaus gibt es zielgruppenorientierte Special Displays wie den Public Sector Parc mit Lösungen für die öffentliche Verwaltung, das Fachhandelszentrum Planet Reseller, die Global Sourcing Area for Devices & Accessories mit Komponenten und Peripheriegeräten, eine Jobbörse, die Nachwuchsinitiative TectoYou und die Start-up-Initiative Code_n.
Im Mittelpunkt der diesjährigen Veranstaltung steht das Topthema Datability – die Fähigkeit, große Datenmengen in hoher Geschwindigkeit verantwortungsvoll und nachhaltig zu nutzen. Die Aussteller werden bereits verfügbare Produkte, Technologien und Dienstleistungen präsentieren. Zudem wird Datability unter den Aspekten der Datennutzung, der Analyse und der sicheren Speicherung in den Foren diskutiert.

Jungzellenkur.

Neben namhafte Unternehmen wie Kyocera, Western Digital und LG, die nach längerer Pause heuer wieder auf der CeBIT vertreten sein werden, setzen die Veranstalter in diesem Jahr verstärkt auf Start-ups. In unterschiedlichen Bereichen präsentieren sich etwa 300 junge, innovative Unternehmen. Mit „CODE_n“ richtet die CeBIT einen eigenen Start-up-Wettbewerb aus. Frese: „Damit ist die CeBIT so jung wie noch nie und die wohl größte und internationalste Startup-Veranstaltung in diesem Jahr. Die jungen Unternehmen präsentieren ihre Leistungsfähigkeit der internationalen IT-Branche und treffen hier auf Investoren und neue Geschäftspartner.“

Prominent besetzte Talkrunden.

Eine Weiterentwicklung hat auch die Konferenzschiene „Global Conferences“  erfahren. Diese wird erstmals in einer eigenen Halle ausgerichtet werden. Besucher erwartet ein 70-Stunden-Programm mit etwa 100 Sprechern, darunter Apple-Mitgründer Steve Wozniak, der russische Cybersecurity-Experte Eugene Kaspersky und Wikipedia-Gründer Jimmy Wales.
it&t business medien OG
Tel.: +43/1/369 80 67-0
office@ittbusiness.at
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK