Das IT-Magazin für Österreichs Entscheider

Gigaset

Einstieg in den Tablet-Markt

Neue 8- und 10-Zoll-Modelle mit purem Android.

Gigaset, ein Hersteller von DECT-Telefonen, betritt mit zwei neuen Android-Tablets den Mobile Computing-Markt. Das QV830 und das QV1030 verfügen über 8 bzw. 10,1 Zoll Bildschirmdiagonale, eloxiertes Aluminium sorgt für eine hochwertige Haptik. Das Display des 10,1-Zoll-Geräts weist mit 2560x1600 Bildpunkten bei 300 DPI eine Auflösung im High-End-Bereich auf, der Quad Core-Prozessor (Nvidia T40S Cortex A15) ist mit 1.8 GHz getaktet. Bilder liefert eine 8 Megapixel-Kamera mit Dual-LED-Flash. Softwareseitig verwenden beide Tablet-Modelle die Android-Version 4.2.2 („Jelly Bean“). Das 8 Zoll-Gerät weist eine Auflösung von 1024x768 Pixeln und 160 DPI auf, die Kamera liefert Fotos mit 5 Megapixeln. Beide Modelle verfügen zudem über eine 1,2 Megapixel-Frontkamera für Videotelefonie. Die Akkulaufzeit (Standby) gibt der Hersteller mit 240 Stunden (QV1030) bzw. 620 Stunden (GV830) an. Der interne Speicher beträgt 8GB (QV830) bzw. 16GB (QV1030) und lässt sich via microSDHC-Kartenslot um bis zu 32 GB erweitern.
Preislich bewegen sich die neuen Tablet-PCs im Low-End-Bereich.  Das QV830 ist laut Hersteller für 199,95 Euro erhältlich, das QV1030 zum Preis von 369,95 Euro. Für das Jahr 2014 kündigt Gigaset weitere Modelle an.
zurück
Impressum       Datenschutz Website by NIKOLL.AT
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK