Alle 14 Tage aktuelle News aus der IT-Szene   >   
proALPHA übernimmt Empolis 28. 06. 2022
Das deutsche ERP-Haus verstärkt sich mit KI-gestützter Service-Management-Expertise aus der Cloud.
Alles neu beim VÖSI 27. 06. 2022
Klaus Veselko wird neuer Präsident – Verband wird umbenannt.
Das digitale Bezahlverhalten der Österreicher 24. 06. 2022
Der Digital Payment Index von Mastercard vergleicht das Bezahlverhalten hinsichtlich digitaler Zahlungsmethoden. 86 Prozent aller Kartentransaktionen am Point-of-Sale finden bereits kontaktlos statt.
Nagarro kürte die besten Ideen für die Cloud 23. 06. 2022
Brantner Green Solutions und Miba gewinnen den Innovationspreis im Wert von 50.000 Euro.
Flexible Arbeitsformen im Trend 22. 06. 2022
yuutel-Umfrage: Jedes achte Unternehmen will noch heuer auf Cloud-Telefonie umsteigen.
Mit „Job-Screenings“ gegen den Fachkräftemangel 21. 06. 2022
Bildungsanbieter ETC unterstützt Arbeitssuchende und Unternehmen bei der Einschätzung technischer Fähigkeiten.
IT-Managerinnen am Wort 20. 06. 2022
Beim bereits vierten VÖSI WOMENinICT Rolemodel-Event präsentierten IT-Projektmanagerinnen ihren Job und Werdegang.
PlanRadar ist „Scale-up des Jahres“ 13. 06. 2022
Unter mehr als 150 heimischen Start-ups mit Wachstumspotenzial setzte sich PlanRadar beim „EY Scale-Up Award 2022“ durch.
Post bündelt Business-Lösungen 10. 06. 2022
„Post Business Solutions“ vereint die Tochterunternehmen Scanpoint, EMD, D2D und sendhybrid unter einem Dach.
Gesundheitsbranche im digitalen Wandel 09. 06. 2022
MP2 gab auf dem Fachkongress der Healthcare-Branche Einblicke in die digitale Zukunft des Gesundheitswesens.
Knapp automatisiert Walmart-Lager 08. 06. 2022
US-Handelsgigant Walmart beauftragt den Grazer Logistikexperten Knapp mit der Automatisierung von vier neuen Hightech-Distributionszentren.
Aus Alt mach Neu 07. 06. 2022
HP Austria und AfB social & green IT sorgen gemeinsam für lokale und nachhaltigere IT-Hardware.
Business-Frühstück bei Infotech 03. 06. 2022
Der Innviertler IT-Dienstleister Infotech lud Kunden und Partner zu einer Informationsveranstaltung zum Thema E-Mail-Security.
Accenture übernimmt ARZ 02. 06. 2022
Das Technologiekompetenzzentrum des österreichischen Bankensektors wird Teil von Accenture.
Unicon erweitert Angebot um MSP-Lizenzierung 01. 06. 2022
Mit Scout MSP können IT-Dienstleister ihr End User Computing-Angebot erweitern.
Markteintritt in Österreich 31. 05. 2022
Heinekingmedia kauft den Distributor und Systemintegrator J. Klausner Professional Multimedia.
GoTo Connect und Resolve starten in Österreich 30. 05. 2022
Die Kommunikations- und Supportlösungen sind ab sofort auch in Österreich erhältlich.
„James, wann ist mein nächster Termin?“ 25. 05. 2022
Die App MP2 info.James vereinfacht die Patientenkommunikation.
weiter
OKI

Drucker voll in Fahrt

ARBÖ realisierte Erneuerung der Drucker-Infrastruktur mit Managed Print Services.

Foto: ARBÖ Die Übergabe der Geräte an ARBÖ erfolgte druckfertig eingerichtet (Bild: Fahrsicherheits-Zentrums Salzburg) Wenn ein 24/7-Betrieb wie ARBÖ seine Drucker-Infrastruktur erneuert gilt es, offizielle Prozesse und praktischen Anwender-Komfort unter einen Hut zu bringen. Gemeinsam mit dem Output-Spezialisten OKI Österreich setzte der heimische Auto-, Motor- und Radfahrerbund ein neues Konzept für Managed Print Services um. Insgesamt 31 Multifunktionsdrucker wurden bundesweit implementiert.
Am Anfang des Projekts standen eine Analyse und die Durchführung einer umfangreichen Teststellung. Vor allem jene Prozesse, die mit Behörden oder zentralen Registern verbunden sind, galt es im Vorfeld genau zu überprüfen. „Für die Daten-Übermittlung an das Bundesrechenzentrum muss eine vollständige Software-Integration vorliegen. Die Geräte brauchen eine behördliche Genehmigung", erklärt Günther Frühwirth, Geschäftsführung des ARBÖ-Fahrsicherheits-Zentrums Salzburg. Zur Anwendung kommen die Prozessvorgaben unter anderem bei der Ausstellung von LKW-Fahrerkarten, bei Gutachten, des „Pickerls“ und dem Moped Führerschein. Für die LKW-Fahrerkarten wurde eigens ein partieller Scan-Vorgang eingerichtet. „Das war eine Herausforderung, weil die Daten des Scans nur in bestimmten Bereichen ergänzt werden durften“, erzählt Alfred Huber vom zuständigen OKI-Fachhandelspartner Hallidata.
Die Übergabe der Geräte an ARBÖ erfolgte druckfertig eingerichtet, alle Voreinstellungen und Zugriffsrechte jeweils für den Standort individuell definiert. Die Mitarbeiter führen ihre Druckagenden somit wie gewohnt mit wenigen Klicks aus – für Günther Frühwirth ein wesentliches Kriterium, weshalb er sich für Managed Print Services entschieden hat: "Die Drucker müssen per Knopfdruck funktionieren, weil unsere Mitarbeiter rund um die Uhr im Kundenkontakt sind. Also brauchen wir einen exzellenten Rundum-Service mit einem Ansprechpartner", so Günther Frühwirth.
OKI Österreich mit Sitz in Brunn am Gebirge und 300 Fachhandelspartnern ist die heimische Vertriebs-, Service- und Marketingorganisation des japanischstämmigen OKI Electric-Konzerns. Der Spezialist für Drucklösungen und Managed Print Services bietet LED-basierte Farbseiten- und Mono-Drucker, Multifunktionsgeräte, Faxgeräte und Matrixdrucker sowie Drucklösungen für Inhouse Colour Printing. Mit Managed Print Services bietet OKI seit 2007 Druckdienstleistungen zum monatlichen Pauschalpreis.
it&t business medien OG
Tel.: +43/1/369 80 67-0
office@ittbusiness.at
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK