Alle 14 Tage aktuelle News aus der IT-Szene   >   
Österreichs beste Chief Information Security Officer geehrt 26. 09. 2022
Sicherheits-Experte Peter Gerdenitsch ist heimischer „CISO of the Year“.
E-Signature „made in Austria“ 23. 09. 2022
Die digitale Unterschriftenlösung eines österreichischen Start-ups wird Teil des Kyocera Workflow Managers.
Wie geht es uns im Homeoffice? 22. 09. 2022
Eine europäische Bestandsaufnahme legt teils besorgniserregende Zustände offen.
NTS Oberösterreich feierte Jubiläum 21. 09. 2022
Der IT-Dienstleister beging kürzlich das 15-jährige Bestehen seines Linzer Standorts.
Vorbereitung für die it-sa auf der Zielgeraden 20. 09. 2022
Die Plattform für die IT-Security-Branche ist ausgebucht. Veranstalter NürnbergMesse schnürt ein Online-Package für Aussteller.
Das sind die besten Nachwuchs-Security-Talente Österreichs 19. 09. 2022
Die Gewinner der AustriaCyberSecurityChallenge 2022 stehen fest.
PSIpenta/ERP ist „ERP-System des Jahres 2022“ 16. 09. 2022
„Center for Enterprise Research“ der Universität Potsdam prämierte die Software von PSI Automotive & Industry in der Kategorie „High-Tech Fertigung“.
Spitz gibt IT-Geräten ein zweites Leben 15. 09. 2022
In Zusammenarbeit mit FAB und CC4 geht der Lebensmittelhändler neue Wege in Sachen Nachhaltigkeit.
Timewarp startet KI-Cloud-Infrastruktur 14. 09. 2022
GPU Cloud Service bietet Rechenpower aus Österreich für Machine Learning und Deep Learning.
Praxisnahe Einblicke 13. 09. 2022
MP2 IT-Solutions zeigte bei einem Praxistag im Rahmen der Initiative SHEgoesDIGITAL Karrieremöglichkeiten für Frauen in der IT-Welt auf.
Fortgeschrittene Analysetechniken in industriellen Umgebungen 12. 09. 2022
Das Analysetool „Proficy CSense“ von T&G erzielt dank KI mit kleinen Änderungen große Wirkung.
Einzelhandel im Visier von Cyber-Erpressern 09. 09. 2022
Sophos-Report verzeichnet rasantes Wachstum der Ransomware-Angriffe im Handel.
Retrofuturistisches Channel-Event 08. 09. 2022
Unter dem Motto „Steampunk“ tauchten Kunden, Partner und Hersteller beim BCH22 in die faszinierende Welt von Jules Verne ein.
ERP-Lösung für den Baustoffhandel 31. 08. 2022
Konica Minolta und VBH stellen eine Branchenlösung für den Produktionsverbindungs- und Baustoffhandel auf Basis von Microsoft Dynamics 365 Business Central vor.
refurbed startet B2B-Angebot 30. 08. 2022
Green-Tech-Scale-up bietet generalüberholte Elektronik nun auch für Unternehmen.
Bacher Systems feiert 30-Jahre-Jubiläum 29. 08. 2022
Kunden, Partner und Mitarbeiter feierten im Tech Gate Vienna.
Ukraine-Konflikt sorgt für Rückgang schädlicher Android-Apps 26. 08. 2022
G Data Mobile Security Report: Smartphones mit alten Android-Versionen bleiben ein Sicherheitsrisiko.
Y1 Digital mit neuem Standbein in Österreich 25. 08. 2022
Neues Joint Venture startet unter der Leitung von Oliver Lorenz in Wien und Dornbirn.
weiter
O&O Software

„Werkzeugkiste“ für Disaster Recovery

BlueCon macht beschädigte Windows-Systeme wieder lauffähig.

Mit BlueCon 11 hat das Softwareunternehmen O&O ihre neue Disaster-Recovery-Lösung veröffentlicht. BlueCon stellt Werkzeuge zur Verfügung, um beschädigte Windows-Systeme wieder lauffähig zu machen. Administratoren können damit fehlerhafte Treiber deaktivieren, Benutzerkennwörtern zurücksetzen oder gelöschte Daten rekonstruieren. Mittels eines eigenständigen Windows-Systems, das von USB-Stick oder CD gestartet werden kann, wird das installierte Betriebssystem umgangen und kann durch die integrierten Werkzeuge analysiert und repariert werden.
Durch die erweiterte Unterstützung von Hyper-V kann BlueCon auch auf Host-Systemen ausgeführt werden. Anwender erhalten dadurch in der oft recht spärlich gestalteten Systemumgebung ein vollständiges Set an Anwendungen, um Probleme zu lokalisieren und zu beseitigen.
Mit DiskImage können Sicherungen von Laufwerks- oder Dateisicherungen erstellt werden. BlueCon beinhaltet in den Plus-Editionen die Lizenz zum Ausrollen von Sicherungen im eigenen Unternehmen oder auch im Rahmen der Servicetechniker-Lizenz bei Kunden. So können vorgefertigte Referenzsysteme per Mausklick auf neue Maschinen installiert werden. Die Komponente „Machine Independent Restoration (M.I.R.)“ ermöglicht eine automatisierte Wiederherstellung auch auf unterschiedliche Hardware.
Das integrierte Tool DriverLoader entdeckt automatisch alle Systemkomponenten und lädt die entsprechenden Treiber. Sollte ein Treiber für eine spezielle Hardware nicht vorhanden sein, kann der Anwender diesen manuell in das laufende System einbinden.

Zwei Editionen.

BlueCon ist in zwei verschiedenen Editionen erhältlich. Die Admin Edition wird pro Administrator lizenziert und kann auf allen Rechnern im Unternehmen angewendet werden. Die Tech Edition gestattet den Einsatz im Rahmen von Dienstleistungen. Beide Versionen sind zusätzlich als „Plus“-Edition verfügbar, die zusätzlich das Tool DiskImage zum Sichern und Wiederherstellen von Daten enthält. Für interessierte Anwender steht eine kostenlose Testversion auf der Website des Anbieters bereit.
it&t business medien OG
Tel.: +43/1/369 80 67-0
office@ittbusiness.at
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK