Alle 14 Tage aktuelle News aus der IT-Szene   >   
A1 Österreich übernimmt die NTT Austria vollständig 10. 04. 2024
A1 Österreich kündigt die Übernahme von 100% der Anteile an der NTT Austria an, nachdem sie bereits das Alcatel Lucent Telefoniegeschäft erfolgreich integrierte.
ACP TechRent fusioniert mit McWERK 08. 04. 2024
ACP TechRent erweitert sein Managed-Service-Angebot im Bereich Workplace und Education.
Veeam würdigt herausragende Leistungen seiner Partner in Österreich 03. 04. 2024
Die Veeam Partner Awards gehen heuer an SNS - Saturn Networking Solutions, ANEO Solutions, A1 Telekom Austria, ACP IT Solutions, Bechtle Austria, Cancom Austria und MAIT Austria.
KPMG Österreich tritt SAP-PartnerEdge-Programm bei 27. 03. 2024
Dem Beratungshaus stehen im Rahmen der neuen Kooperation zahlreiche Tools für die digitale Geschäftstransformation zur Verfügung.
SAP und NVIDIA intensivieren Partnerschaft 20. 03. 2024
Die beiden Tech-Player wollen mit ihrer neuen Kooperation den Einsatz generativer KI in Unternehmensanwendungen vorantreiben.
IT Security made in Austria 13. 03. 2024
Medialine partnert mit dem österreichischen Hersteller von „Quantum safe“ Speicherlösungen fragmentiX.
Neue Funktionen für SAP Datasphere 07. 03. 2024
Frische Features für SAP Datasphere und eine neue Unternehmenspartnerschaft helfen Unternehmen beim produktiven und sicheren Umgang mit Geschäftsdaten.
KI-Transformation: Effizienzsteigerung statt Innovation im Mittelpunkt 06. 03. 2024
Laut einer aktuellen Befragung hat die Mehrheit der Unternehmen noch keine KI-Strategie.
Nagarro fördert Digitalisierungsideen 19. 02. 2024
Nagarro sucht erneut innovative Ideen zu digitalen Geschäftsmodellen, Produkten und Services. Als Gewinn winkt ein Realitätscheck durch Expert:innen im Wert von 50.000 Euro.
Einfacher Weg zur Cloud-First-Strategie 12. 02. 2024
SAP präsentiert neue Möglichkeiten für Migration und Modernisierung von Softwaresystemen.
Dätwyler IT Infra übernimmt Seabix 18. 12. 2023
Der IT-Infrastruktur-Anbieter holt sich eine intelligente Kommunikationslösung ins Portfolio.
Bechtle konsolidiert Geschäft in Österreich 18. 12. 2023
Die beiden österreichischen Unternehmen der Bechtle-Gruppe gehen ab 2024 gemeinsame Wege.
hosttech launcht Kl-gestützte Domainsuche 15. 12. 2023
Der Internet Service Provider lanciert mit Domain GPT eine eigens entwickelte Kl-gestützte Domainsuche.
BOLL übernimmt Distribution von WALLIX in Österreich 15. 12. 2023
Der Security-VAD nimmt die Privileged-Access-Management(PAM)-Lösung des französischen Softwareanbieter ins Programm für Österreich.
vshosting expandiert nach DACH 14. 12. 2023
Der europäische Business Cloud Provider bietet seine Dienstleistungen nun auch im deutschsprachigen Raum an.
BestRecruiters 2023: BEKO holt Gold 01. 12. 2023
Der österreichische Technologiedienstleister sichert sich den Sieg in der Kategorie „Arbeitskräfteüberlassung“.
Trusted Access Client: Rundum-Schutz fürs Netzwerk 30. 11. 2023
Mit der Cloud-managed Remote Network Access-Lösung sorgt LANCOM für Sicherheit beim hybriden Arbeiten.
BOLL schließt Distributionsverträge mit Tenable und ALE 30. 11. 2023
Der DACH-IT-Security-VAD BOLL Engineering ist ab sofort Distributor für die Lösungen von Tenable in Österreich und in der Schweiz sowie ab 2024 für Alcatel-Lucent Enterprise in Österreich.
weiter
AfB publiziert Ökobilanz

Wiedervermarktung gebrauchter IT spart Ressourcen

Der IT-Refurbisher AfB bereitete vergangenes Jahr 63.750 Geräte wieder auf. Dadurch konnten Tausende Tonnen CO2 und Millionen Liter Wasser eingespart werden.

Foto: AfB Infografik zur AfB-Wirkungsbilanz in Österreich AfB publizierte kürzlich seine aktuelle Wirkungsbilanz. Im Jahr 2022 hat das gemeinnütziges IT- und Inklusionsunternehmen alleine in Österreich 63.750 gebrauchte IT- und Mobilgeräte bearbeitet und konnte 77 Prozent davon einer Wiedervermarktung zuführen. Im Vergleich zur Neuproduktion wurden damit 46 Mio. Litern Wasser, 24.700 MWh Energie, 3.800 Tonnen Rohstoffen und 6.400 Tonnen CO2 eingespart.

Zwei von drei Gebrauchtgeräten wiedervermarktet

AfB holt österreichweit Altgeräte mit eigenem Fuhrpark ab. Nach Wareneingang und Detailerfassung werden Daten auf den Geräten revisionssicher, DSGVO-konform und unwiderruflich gelöscht. Anschließend werden alle Geräte gründlich überprüft und, falls nötig, repariert. Müssen Komponenten wie Festplatten oder Arbeitsspeicher ausgetauscht werden, nutzt der Refurbisher weitestgehend Ersatzteile aus nicht mehr nutzbaren Altgeräten. So wird auch der Ressourcenverbrauch durch die Reparatur so gering wie möglich gehalten. Nach der Installation des neuen Betriebssystems erhalten alle Geräte eine gründliche Reinigung und werden mit einer Garantie von einem Jahr einer Wiedervermarktung zugeführt.

„Nicht zuletzt vor dem Hintergrund der neuen ESG-Regulatorik spüren wir aktuell enorme Bewegung in den Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen, nachhaltig und ressourcenschonend in ihren Kernprozessen zu agieren und auch in der Beschaffung nachhaltig einzukaufen“, sagt Gernot Hochfellner, AfB Österreich Geschäftsführer. „Mit unserem ‚social and green IT-Geschäftsmodell‘ treffen wir genau diese Zielsetzungen – sowohl am Beginn als auch am Ende der IT-Wertschöpfungskette und weisen dafür unseren Kunden und Partner auch wertvolle ESG-Kennzahlen für deren Nachhaltigkeitsberichterstattung aus“, so Hochfellner.

Inklusionsunternehmen wächst weiter

Neben der positiven ökologischen Bilanz engagiert sich AfB auch für soziales Wachstum. Das Firmenziel ist die Schaffung von 500 sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplätzen für Menschen mit Behinderung in Europa. Diesem Ziel konnte AfB im vergangenen Jahr wieder ein Stück näherkommen. An 20 Standorten in Österreich, Deutschland, Frankreich, der Schweiz und der Slowakei beschäftigt das Unternehmen 650 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – die Hälfte davon sind Menschen mit Behinderung, die in allen AfB-Unternehmensbereichen tätig sind und wertvolle und unter anderem im Kerngeschäft hochprofessionelle IT-Dienstleistung übernehmen.


AfB Wirkungsbilanz 2022 in Österreich: https://www.afb-group.at/csr/unsere-wirkung/

it&t business medien eU
Tel.: +43/1/369 80 67-0
office@ittbusiness.at