Alle 14 Tage aktuelle News aus der IT-Szene   >   
Salesforce stellt Ergänzungen für hybrides Arbeiten vor 18. 06. 2021
Work.com bietet Technologien, um von zu Hause, im Büro oder in einem hybriden Modell zu arbeiten.
Amagno stellt sein ECM in Version 6 vor 16. 06. 2021
Neue Version der Business Cloud bringt kostenfreie, sofort einsetzbare Prozesse.
Ingram Micro zeigt „Mixed Reality“ 15. 06. 2021
Microsoft HoloLens 2 schafft innovative neue Anwendungsbereiche.
Dematic expandiert in Österreich 14. 06. 2021
Intralogistiker baut Kapazitäten in Graz aus.
Mega-Deal für Axians 14. 06. 2021
Zehnjahresvertrag unterstreicht starke Partnerschaft mit DPD France.
Acronis eröffnet Rechenzentrum in Österreich 10. 06. 2021
Der Cyber Protection Anbieter plant den Bau von weltweit 111 Datenzentren.
ALSO kooperiert mit CYE 09. 06. 2021
HyverLight verhilft SMBs zur Cyber-Resilienz.
Schulterschluss im Business Consulting 01. 06. 2021
msg Plaut Austria und Repuco bündeln Kompetenzen.
Zentrales Management für Microsoft Defender 01. 06. 2021
Aagon macht Windows-eigene Antivirus-Lösung fit für Unternehmen.
Einfacher Einstieg in IoT-Welt und hybride Events 31. 05. 2021
Der Distributor schnürt neue IoT-Pakete und startet mit „Events-as-a-Service“ in der (virtuellen) Veranstaltungsbranche.
SAP stärkt Partnerprogramm 27. 05. 2021
Neue Initiativen sollen für mehr Erfolg beim Kunden sorgen.
Unternehmensvernetzung der nächsten Generation 26. 05. 2021
Magenta launcht mit SD-WAN geschlossene Netzwerk-Lösung für Unternehmen.
proALPHA erweitert sein Portfolio um Corporate Planning 26. 05. 2021
ERP-Experte stärkt seine Plattform mit Controlling-Funktionen.
unit-IT ist Top- Arbeitgeber 25. 05. 2021
Zum bereits sechsten Mal in Folge wird der IT-Dienstleister mit dem „Great Place to Work“ ausgezeichnet.
Erweiterte Präsenz in Österreich 21. 05. 2021
blue2 ist neuer Distributionspartner von bintec elmeg.
Auszeichnung für Anbieter von IT-Trainings 20. 05. 2021
ETC wurde erstmals als österreichischer Leitbetrieb zertifiziert.
Viel Luft nach oben 19. 05. 2021
KI-Studie 2021 von adesso: Jeder Zweite attestiert seiner Firma KI-Nachholbedarf.
Erfreuliche Signale bei Experten-Nachfrage 18. 05. 2021
Hays Fachkräfte-Index: Nachfrage am Arbeitsmarkt legte im Frühjahr in allen erhobenen Bereichen zu.
weiter
CoPlanner

BI für den Mittelstand

„Smart Edition“ bietet Business Intelligence-Tools für die einfache Unternehmensplanung.

Foto: CoPlanner Die Planung ist das Herzstück der CoPlanner Smart Edition Vor allem Mittelstandsunternehmen, die zwar ihre Excel-Planungen ablösen, gleichzeitig aber keine große BI-Lösung anschaffen wollen, sind die Zielgruppe einer neuen Analyselösung von CoPlanner. Mit der Smart Edition stellt der Softwareanbieter ein hoch aggregiertes BI-Tool vor, das eine sichere und rasche Unternehmensplanung ermöglicht. Die Lösung ist ein gesamtunternehmerisches Entscheidungstool für den strategischen und taktischen Entscheidungsprozess speziell von Mittelstandsunternehmen.
In der Rubrik „Stamm“ können unterschiedliche Planversionen mit verschiedenen Wirtschaftsjahren und Unternehmen angelegt werden. Hier wird auch die G&V-Struktur festgelegt, Konten- und Kostenstellen sowie der Planungshorizont mit vorgelagerten Ist-Jahren definiert.
Unter „Daten“ können die Ist-Daten entweder manuell erfasst, oder schnell und sicher aus Excel importiert werden.
Im „Mapping“ werden schließlich Kontoverknüpfungen von der G&V-Rechnung in die Bilanz und in den Finanzplan festgelegt und neben Umsatzsteuer-Sätzen auch Zahlungsparameter definiert. Das Mapping verhindert die aus Excel bekannten Probleme mit falschen Zellverknüpfungen.
Die Planung ist das Herzstück der Smart Edition. Der Planungsassistent unterstützt bei der Realisierung einer raschen und intuitiven Planung. Zudem stehen Features wie die Trendanalyse, der Durchschnitt der letzten Jahre, die durchschnittliche Veränderungsrate in Prozent oder das Delta in Prozent vom Umsatz bereit. Die Software plant maximal fünf Jahre, der Ist-Zeitraum ist mit bis zu 3 Jahren frei definierbar. Die geplanten Investitionen, Darlehen, Zinsen, Steuern, Aufwendungen und Erträge wirken sich unmittelbar auf die Plan-G&V, die Plan-Bilanz und den Finanzplan aus.
Durch die Möglichkeit der integrierten Unternehmensbewertung mit drei verschiedenen DCF-Verfahren, ist die Smart Edition auch eine Lösung für Investoren und Fremdkapitalgeber. Auf Knopfdruck kann der Unternehmenswert eruiert und weiteren Analysen unterzogen werden.
Das Reporting bietet neben vorhandenen Vergleichsauswertungen wie G&V, Bilanz, Finanzplan und Kennzahlen als Standard-Reporting auch ein frei gestaltbares Ad-hoc Reporting. Dieses ermöglicht per Drag & Drop eine individuelle Datenanalyse aus vorhandenen Datenwürfeln. Ergebnisse können darüber hinaus auch in Diagrammen veranschaulicht werden.
it&t business medien OG
Tel.: +43/1/369 80 67-0
office@ittbusiness.at
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK