Alle 14 Tage aktuelle News aus der IT-Szene   >   
Raiffeisen Informatik Consulting ist TIBCO-Partner in Österreich 05. 05. 2021
Neue Partnerschaft bringt Lösungen für Datenvirtualisierung und Masterdata Management mit lokalem Fokus.
Ein Jahr Homeoffice 04. 05. 2021
Magenta-Umfrage zeigt Fortschritte bei der Digitalisierung des Arbeitsalltages.
Infineon eröffnet neues Forschungsgebäude in Linz 03. 05. 2021
Bildungs- und Forschungsnetzwerk soll technische Talente gewinnen.
Update für Salesforce Service Cloud 30. 04. 2021
Der CRM-Anbieter hat die nächste Generation seiner Cloud-Plattform vorgestellt.
20 Millionen Euro Investment für Bluecode 29. 04. 2021
Hopp Family Office investiert in europäische Mobile-Payment-Lösung.
Robotik in der Landwirtschaft 26. 04. 2021
Atos koordiniert europäisches Projekt FlexiGroBots.
RPA treibt Automatisierungsgrad voran 22. 04. 2021
Business Solutions der Post baut Bereich automatisierte Geschäftsprozesse aus.
MCL-Gruppe übernimmt VINTIN 21. 04. 2021
Durch die Integration der VINTIN-Gruppe entsteht ein Mittelstandspartner in der DACH-Region, der alle Aspekte der digitalen Transformation abdeckt.
Trend Micro verleiht Partner-Awards für Österreich 20. 04. 2021
ACP IT Solutions ist „Bester Partner“, Bechtle IT-Systemhaus „Bester technischer Partner“, Berl EDV holt sich „Rising Star“.
Cybertrap holt Investoren an Bord 15. 04. 2021
Wachstumsfinanzierung über 1,62 Millionen Euro unterstützt Expansionsstrategie.
Branchenlösung für Finanzdienstleister 14. 04. 2021
SAP schließt strategische Partnerschaft im Rahmen der Industry-Cloud-Strategie.
Hyland schließt die Übernahme von Nuxeo ab 13. 04. 2021
Akquisition stärkt Engagement für Cloud und Open Source.
Buxbaum Automation mit neuer Vertriebspartnerschaft 12. 04. 2021
Das Eisenstädter Automatisierungsunternehmen ist ab sofort exklusiver Vertriebspartner von „Deutschmann Automation“.
Neue IoT-Partnerschaft 09. 04. 2021
ALSO erweitert Angebot für Lösungen im Bereich des Internets der Dinge mit Produkten von Teltonika Networks.
Unit4 bringt Cloud-Plattform ERPx 08. 04. 2021
Einheitliche Cloud-Plattform fokussiert mittelständische Dienstleistungs-Unternehmen.
@Indsider 08. 04. 2021
IoT: Großartige Lösungen für neue Arbeitswelten
adesso bündelt SAP-Expertise 07. 04. 2021
adesso orange betreut Firmenkunden im SAP-Segment.
Infoniqa übernimmt Sage Schweiz 06. 04. 2021
Neuer Zukauf im Segment der kleinen und mittelständischen Unternehmen.
weiter
Cybertrap

Cybertrap holt Investoren an Bord

Wachstumsfinanzierung über 1,62 Millionen Euro unterstützt Expansionsstrategie.

Foto: Cybertrap/Sabine Penz Franz Weber, CEO von Cybertrap Software: „Das neue Budget erlaubt uns neben der Finanzierung unserer Wachstumsstrategie auch, mehr Ressourcen für unsere Entwicklungsarbeit einzusetzen“ Der Wiener Softwarehersteller Cybertrap hat sich seit seiner Gründung im Jahr 2015 in der DACH-Region zum gefragten Anbieter in puncto Deception-Technologie entwickelt. Das Unternehmen baut nun seine Vertriebspartnerschaften aus konnte dafür Investoren mit Branchenexpertise gewinnen.

Die von Cybertrap entwickelte Deception-Technologie leitet Angreifer gezielt in eine eigens dafür geschaffene IT-Infrastruktur um, noch bevor sie weiter in die produktive Infrastruktur des Unternehmens eindringen können. Innerhalb dieser „fiktiven“ Umgebung können sie systematisch beobachtet und ihre Motivation, Methoden und teilweise sogar ihre Identität und Auftraggeber identifiziert werden.

Folgekosten von Angriffen reduzieren

Das Potenzial der Technologie haben die Investoren Clemens Foisner, Jürgen Kraupa und Adi Reschenhofer erkannt, die selbst Unternehmen im Cybersecurity-Bereich entwickelt haben und neben der Finanzierung in der Höhe von 1,62 Millionen Euro auch ihre Branchenexpertise ins Unternehmen einbringen. Reschenhofer unterstützt Cybertrap operativ im Vertrieb, während Foisner und Kraupa ihre Erfahrungen und Kontakte ins Business Development einbringen.

„Wir glauben an die Technologie und den Nutzen für die Kunden“, so Foisner, unter anderem Mitgründer und früherer Geschäftsführender Gesellschafter der SEC Consult Unternehmensberatung. Die durchschnittliche Verweildauer eines Angreifers in einem Netzwerk beträgt aktuell 56 Tage, bevor die Attacke überhaupt erkannt wird https://content.fireeye.com/m-trends/rpt-m-trends-2020 – und dann beginnt erst die forensische Arbeit, um den Angreifer aus dem System zu entfernen. Diese Zeit kann mit den Cybertrap-Lösungen auf ein bis zwei Tage verringert werden.

Marktwachstum nutzen

Das Unternehmen hat in der DACH-Region bereits ein Partnernetzwerk etabliert und baut aktuell seine Position in Europa weiter aus, beginnend in Spanien, Italien und den Benelux-Staaten. Vertriebspartnerschaften in zusätzlichen Märkten werden folgen. Adi Reschenhofer, bis 2020 Geschäftsführer der anovis it-services and trading, sieht für Cybertrap „ganz klar das Potenzial, ein führender europäischer Hersteller von Cybersecurity-Software zu werden“.

Franz Weber, CEO von Cybertrap Software, freut sich über die Unterstützung: „Das neue Budget erlaubt uns neben der Finanzierung unserer Wachstumsstrategie auch, mehr Ressourcen für unsere Entwicklungsarbeit einzusetzen und damit eine gute Basis für nachhaltiges Wachstum in allen Bereichen zu schaffen.“

it&t business medien OG
Tel.: +43/1/369 80 67-0
office@ittbusiness.at
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK