Alle 14 Tage aktuelle News aus der IT-Szene   >   
Deutsche Telekom

Device-to-Cloud bringt Maschinen in die Wolke

Foto: Deutsche Telekom M2M: Maschinen tauschen automatisiert Informationen via SIM-Karte Mit M2M Device-to-Cloud (D2C) erweitert die Deutsche Telekom ihr Angebot an Diensten für die Machine-to-Machine-Kommunikation (M2M) um ein Daten- und Gerätemanagement über die Cloud. Unternehmen können mit dem Service ihre Maschinen im „Internet der Dinge“ einfacher überwachen und verwalten. Sensordaten, von der Maschine in die Cloud übertragen, lassen sich dort mit ERP oder anderen Systemen weiterverarbeiten. Zwei Messwerte können aber auch logisch miteinander verknüpft werden, um kritische Betriebszustände zuverlässig zu erkennen. Werden Schwellenwerte überschritten, alarmiert die Plattform per E-Mail das Wartungspersonal. Auch die Aktualisierung von Betriebssoftware, die auf den Geräten installiert ist, kann einfach über die M2M Device Cloud erfolgen.
Die hochskalierbare Plattform unterstützt dabei eine unbeschränkte Anzahl an Geräten und Benutzern. Neben der Premiumversion mit 2.000 MB Speicherplatz und unbeschränkter Geräteanzahl ist eine kostenlose Testversion mit eingeschränkten Funktionalitäten verfügbar. Entwickler von M2M-Lösungen können Prototyping-Kits wie beispielsweise Arduino und Raspberry Pi einfach in die Plattform einbinden, testen und betreiben.
Zeitgleich startet der Anbieter das M2M Device–to-Cloud Ready Zertifizierungsprogramm. Hardwarehersteller können damit sicherstellen, dass ihre M2M-Geräte mit der erweiterten Plattform kompatibel sind. Der Zertifizierungsprozess umfasst die Entwicklung und Abnahme eines Software-Agenten. Dieser übersetzt spezifische Geräteinformationen in das geräteübergreifende Datenmodell der Plattform und sorgt so für eine einfache und reibungslose Kommunikation zwischen den vernetzten Maschinen und der Cloud.
it&t business medien OG
Tel.: +43/1/369 80 67-0
office@ittbusiness.at
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK