Das IT-Magazin für Österreichs Entscheider

VMware

Disaster Recovery aus der Cloud

VMware vCloud Hybrid Service-Disaster Recovery erweitert Disaster Recovery nahtlos in die Public Cloud.

Der Virtualisierungsexperte VMware stellt mit vCloud Hybrid Service-Disaster Recovery einen neuen Cloud-basierten Disaster Recovery (DR)-Service für VMware-virtualisierte Rechenzentren vor. Die Lösung kann selbständig verwaltet werden und ist ab sofort in fünf Rechenzentren des Anbieters in den USA und Großbritannien verfügbar.
Der Service basiert auf vSphere und repliziert kontinuierlich virtuelle Maschinen in ein virtuelles Rechenzentrum mit einem Recovery Point Objective (RPO) von bis zu 15 Minuten. Der Preis startet bei 835 US-Dollar monatlich für 1 TB Speicherkapazität und Standby-Cloud-Kapazität.
Der Replikations- und Hosting-Service richtet sich an Unternehmen, die über keine bzw. eine eingeschränkte DR-Lösung verfügen sowie für Kunden, die ihre bestehende DR-Lösung durch einen Service-Provider oder eine Lösung ersetzen wollen, die sie inhouse verwalten können.
Zu den Features des Angebots zählen Standby-Kapazität für vCloud Hybrid Service, eine selbständige asynchrone Replikation, Failover und Failback sowie Remote-Management und Monitoring mit Production-Level-Support.
Das Initial Data Seeding kann über Festplatte erfolgen (Offline Daten-Transfer).
zurück
Impressum       Datenschutz Website by NIKOLL.AT
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK