Alle 14 Tage aktuelle News aus der IT-Szene   >   
Salesforce stellt Ergänzungen für hybrides Arbeiten vor 18. 06. 2021
Work.com bietet Technologien, um von zu Hause, im Büro oder in einem hybriden Modell zu arbeiten.
Amagno stellt sein ECM in Version 6 vor 16. 06. 2021
Neue Version der Business Cloud bringt kostenfreie, sofort einsetzbare Prozesse.
Ingram Micro zeigt „Mixed Reality“ 15. 06. 2021
Microsoft HoloLens 2 schafft innovative neue Anwendungsbereiche.
Dematic expandiert in Österreich 14. 06. 2021
Intralogistiker baut Kapazitäten in Graz aus.
Mega-Deal für Axians 14. 06. 2021
Zehnjahresvertrag unterstreicht starke Partnerschaft mit DPD France.
Acronis eröffnet Rechenzentrum in Österreich 10. 06. 2021
Der Cyber Protection Anbieter plant den Bau von weltweit 111 Datenzentren.
ALSO kooperiert mit CYE 09. 06. 2021
HyverLight verhilft SMBs zur Cyber-Resilienz.
Schulterschluss im Business Consulting 01. 06. 2021
msg Plaut Austria und Repuco bündeln Kompetenzen.
Zentrales Management für Microsoft Defender 01. 06. 2021
Aagon macht Windows-eigene Antivirus-Lösung fit für Unternehmen.
Einfacher Einstieg in IoT-Welt und hybride Events 31. 05. 2021
Der Distributor schnürt neue IoT-Pakete und startet mit „Events-as-a-Service“ in der (virtuellen) Veranstaltungsbranche.
SAP stärkt Partnerprogramm 27. 05. 2021
Neue Initiativen sollen für mehr Erfolg beim Kunden sorgen.
Unternehmensvernetzung der nächsten Generation 26. 05. 2021
Magenta launcht mit SD-WAN geschlossene Netzwerk-Lösung für Unternehmen.
proALPHA erweitert sein Portfolio um Corporate Planning 26. 05. 2021
ERP-Experte stärkt seine Plattform mit Controlling-Funktionen.
unit-IT ist Top- Arbeitgeber 25. 05. 2021
Zum bereits sechsten Mal in Folge wird der IT-Dienstleister mit dem „Great Place to Work“ ausgezeichnet.
Erweiterte Präsenz in Österreich 21. 05. 2021
blue2 ist neuer Distributionspartner von bintec elmeg.
Auszeichnung für Anbieter von IT-Trainings 20. 05. 2021
ETC wurde erstmals als österreichischer Leitbetrieb zertifiziert.
Viel Luft nach oben 19. 05. 2021
KI-Studie 2021 von adesso: Jeder Zweite attestiert seiner Firma KI-Nachholbedarf.
Erfreuliche Signale bei Experten-Nachfrage 18. 05. 2021
Hays Fachkräfte-Index: Nachfrage am Arbeitsmarkt legte im Frühjahr in allen erhobenen Bereichen zu.
weiter
Prevero

„Geräuschloses Projekt“

Autohaus stellt Reporting, Planung und Forecasting auf Prevero um.

Das zur Hotz und Heitmann Gruppe gehörende Autohaus Wolfsburg hatte vor einigen Jahren ein Excel-basiertes Controlling-Tool entwickelt, das im Laufe der Zeit – nicht zuletzt bedingt durch das starke Wachstum des Unternehmens – klar an seine Grenzen gestoßen war. Grund genug für Daniel Zuleger, Leiter der Controlling-Abteilung, sich nach einem neuen System umzuschauen. Man war auf der Suche nach einer Software, die das bestehende Berichtswesen ablösen sollte und mit der man gleichzeitig die Planung und das Forecasting realisieren konnte – alles in einem einzigen integrierten System.

Passgenaue Partner.

Nachdem man sich auf dem Markt umgeschaut und mit mehreren Anbietern gesprochen hatte, schafften es drei Hersteller in die engere Wahl. Dass die Entscheidung schließlich auf das Unit4-Unternehmen Prevero, einen Business Intelligence (BI)- und Corporate Performance Management (CPM)-Anbieter gefallen ist, hatte zwei Gründe: Zum einen hat der Preis gestimmt, und zum anderen – und das war viel wichtiger – waren die Münchner die einzigen, die die Hauptforderung des Autohauses erfüllen konnten: das bestehende Berichtswesen nahezu identisch abzubilden.
Zuleger: „Zu unserer Gruppe zählen insgesamt 26 Autohäuser und Betriebsstätten, da kann man sich leicht vorstellen, dass man für die anstehenden Aufgabenstellungen mit händischen Excel-Lösungen nicht weiterkommt.“ Im ersten Schritt wolle man sich neben der generellen Einführung des Systems auf die Umsetzung des Reportings konzentrieren, also die monatliche Darstellung der Kosten- und Ertragssituation. Dieser Teil der Anwendung soll im Oktober dieses Jahres live gehen, pünktlich zum Beginn des neuen Geschäftsjahres der Autohaus-Gruppe. „Schritt zwei und drei werden dann die Bereiche Planung und Forecasting sein. Ich bin sehr zuversichtlich, die Zusammenarbeit gefällt uns gut. Dies ist eines der geräuschlosesten Projekte, die ich je betreut habe“, freut sich Zuleger.
Flexibilität ist entscheidend. Stephan Kraus, Managing Director DACH bei Prevero: „Das Projekt zeigt, dass die Flexibilität der Software eine entscheidende Rolle spielt und dass es bei den Datenmodellierungen praktisch keine Grenzen gibt. Diese Tatsache war ausschlaggebend dafür, das Finanzreporting der Autohaus-Gruppe exakt nach Kundenwunsch darzustellen.“
it&t business medien OG
Tel.: +43/1/369 80 67-0
office@ittbusiness.at
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK