Das IT-Magazin für Österreichs Entscheider

O&O Software

Hilfe bei Datenverlust

Mit O&O DiskRecovery lassen sich Daten, die versehentlich oder durch einen Virus gelöscht wurden, wiederherstellen. Selbst für den Fall, dass keine Datenrettungssoftware installiert gewesen ist, bietet der Softwarehersteller eine In-stant-Recovery-Version an, die von einem portablen Datenträger ausgeführt werden und somit auch dann noch Daten retten kann, wenn Windows nicht mehr startet. Eine Datenrettung kann durchgeführt werden, ohne wichtige Datenbereiche zu überschreiben. Die Installation erfolgt über einen zweiten Rechner, die Programmdateien werden über einen portablen Datenträger oder im Netzwerk zur Verfügung gestellt. Zusätzlich enthält das Startmedium Systemrettungsprogramme von O&O, mit dem auf die Windows-Registry oder auf gespeicherte Dateien zugegriffen werden kann. Dadurch ist eine Datenrettung selbst bei fehlerhaftem oder gar nicht mehr startendem Windows möglich.
DiskRecovery kann über 360 Dateitypen erkennen und wiederherstellen. Die Wiederherstellung von Bildern und Videodateien bei digitalen Kameras wurde in der neuen Version 11 verbessert, ebenfalls wurde die Suche nach komprimierten Dateien optimiert.
Die Admin-Edition ermöglicht zudem die Erstellung eines Windows-Systems, das von CD oder USB gestartet werden kann.
zurück
Impressum       Datenschutz Website by NIKOLL.AT
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK