Alle 14 Tage aktuelle News aus der IT-Szene   >   
Dematic expandiert in Österreich 14. 06. 2021
Intralogistiker baut Kapazitäten in Graz aus.
Mega-Deal für Axians 14. 06. 2021
Zehnjahresvertrag unterstreicht starke Partnerschaft mit DPD France.
Acronis eröffnet Rechenzentrum in Österreich 10. 06. 2021
Der Cyber Protection Anbieter plant den Bau von weltweit 111 Datenzentren.
ALSO kooperiert mit CYE 09. 06. 2021
HyverLight verhilft SMBs zur Cyber-Resilienz.
Schulterschluss im Business Consulting 01. 06. 2021
msg Plaut Austria und Repuco bündeln Kompetenzen.
Zentrales Management für Microsoft Defender 01. 06. 2021
Aagon macht Windows-eigene Antivirus-Lösung fit für Unternehmen.
Einfacher Einstieg in IoT-Welt und hybride Events 31. 05. 2021
Der Distributor schnürt neue IoT-Pakete und startet mit „Events-as-a-Service“ in der (virtuellen) Veranstaltungsbranche.
SAP stärkt Partnerprogramm 27. 05. 2021
Neue Initiativen sollen für mehr Erfolg beim Kunden sorgen.
Unternehmensvernetzung der nächsten Generation 26. 05. 2021
Magenta launcht mit SD-WAN geschlossene Netzwerk-Lösung für Unternehmen.
proALPHA erweitert sein Portfolio um Corporate Planning 26. 05. 2021
ERP-Experte stärkt seine Plattform mit Controlling-Funktionen.
unit-IT ist Top- Arbeitgeber 25. 05. 2021
Zum bereits sechsten Mal in Folge wird der IT-Dienstleister mit dem „Great Place to Work“ ausgezeichnet.
Erweiterte Präsenz in Österreich 21. 05. 2021
blue2 ist neuer Distributionspartner von bintec elmeg.
Auszeichnung für Anbieter von IT-Trainings 20. 05. 2021
ETC wurde erstmals als österreichischer Leitbetrieb zertifiziert.
Viel Luft nach oben 19. 05. 2021
KI-Studie 2021 von adesso: Jeder Zweite attestiert seiner Firma KI-Nachholbedarf.
Erfreuliche Signale bei Experten-Nachfrage 18. 05. 2021
Hays Fachkräfte-Index: Nachfrage am Arbeitsmarkt legte im Frühjahr in allen erhobenen Bereichen zu.
HP stellt integriertes Security-Portfolio vor 17. 05. 2021
HP Wolf Security umfasst PCs und Drucker, kombiniert mit umfangreicher Software und Services.
Schrack Seconet erwirbt CCS 12. 05. 2021
Care Communication Solutions (CCS) ist ab sofort Teil von Healthcare-Ausstatter Schrack Seconet.
Raiffeisen Informatik Consulting ist TIBCO-Partner in Österreich 05. 05. 2021
Neue Partnerschaft bringt Lösungen für Datenvirtualisierung und Masterdata Management mit lokalem Fokus.
weiter
Huawei

Die Privatsphäre in einer digitalen, global-vernetzten Welt

Eine aktuelle Studie von Huawei widmet sich der Gegenwart und Zukunft der Datensicherheit.

Foto: Huawei Fast dreiviertel der Befragten gab an, dass der Schutz vor unbefugtem Zugriff auf die personenbezogenen Daten, sehr wichtig sei In einer globalen Gesellschaft, in der die digitale Vernetztheit unabdinglich geworden ist, sind die Themen Datensicherheit und der Umgang mit Daten immer größer werdende Aspekte, die eine Vielzahl von Menschen betreffen. Huawei veröffentlicht dazu eine lokale Studie, die sich mit der Thematik beschäftigt und hat diesbezüglich den Zukunftsforscher Tristan Horx zu Wort gebeten.

Fast dreiviertel der Befragten (71 Prozent) gab an, dass der Schutz vor unbefugtem Zugriff auf die personenbezogenen Daten, sehr wichtig sei. Etwas mehr als die Hälfte der Befragten sagt außerdem, dass die Privatsphäre-Einstellungen am eigenen Smartphone fundamental seien. So rückt die Kontrolle der eigenen Daten immer deutlicher in den Mittelpunkt.

So ist sich auch das Zukunftsinstitut rund um Tristan Horx einig: „Personenbezogene Daten und die Privatsphäre der Menschen sind ein hohes Gut, das insbesondere in der digitalen Ära besonderen und lückenlosen Schutz erfordert. Strenge Standards zur Garantie von Datensicherheit und Datensouveränität werden immer wichtiger. Sicherheit ist etwas tief Persönliches und Privates."

Technologie als essenzieller Begleiter

Gerade die letzten Monate haben gezeigt, wie wichtig Technologie auch sein kann, während einer weltweiten Krise. Homeoffice, Homeschooling oder virtuelle Treffen mit Freunden zeigen, wie essenziell die Thematik geworden ist. Die Studie bestätigt, dass 90 Prozent der Befragten neue Online-Accounts erstellen oder sich online für Freizeitaktivitäten registrieren. Etwas weniger als die Hälfte der Befragten nutzt dies für die Arbeit und berufliche Anforderungen. Knapp gefolgt von 41 Prozent, die sich online registrieren oder anmelden, um sich weiterzubilden.

Außerdem sagen vier von zehn Befragten, dass sie Wert darauflegen, dass ihre Daten innerhalb der EU gespeichert werden. Für mehr als die Hälfte der Befragten ist es am wichtigsten, dass Unternehmen die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und alle EU-Richtlinien streng befolgen. Huawei selbst speichert Nutzerdaten aus Österreich in Deutschland.

Die Grundlage für die Studie bildet eine bundesweite, repräsentative Umfrage, bei der im Oktober und November 2020 in Zusammenarbeit mit dem Meinungsforschungsinstitut Marketagent 701 Personen befragt wurden, darunter 684 Smartphone-Besitzer. Die Ergebnisse sind für die österreichische Bevölkerung im Alter zwischen 16 und 69 Jahren repräsentativ.

it&t business medien OG
Tel.: +43/1/369 80 67-0
office@ittbusiness.at
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK