Alle 14 Tage aktuelle News aus der IT-Szene   >   
Ingram Micro

Österreichische Start-ups gekürt

Ingram Micro unterstützt Jungunternehmer beim globalen Cloud-Wettbewerb Comet Competition.

Foto: Ingram Micro Eric Gitter, Executive Director Software & Cloud Ingram Micro, Jörg Hensen und Georg von Rennenkampff, CSO und Head of Corporate Strategy G2K Group, Lukas Keller, CEO Presono, Sirko Pelzl, apoQlar, Johannes Lindner und Denise Valentin, (Lead Technical Evangelist und Business Technology Evangelist dox42, Igor Guss, Program Manager Comet Competition DACH, Alexander Maier, Vice President & Chief Country Executive Ingram Micro Germany Die globale Comet Competition von Ingram Micro Cloud kürt als Open Call Wettbewerb die nächste Generation der Software-Innovatoren und Technologie-Start-ups im Bereich Cloud. Unter den Gewinnern befinden sich dieses Jahr auch zwei österreichische Jungunternehmen. Die Sieger aus Linz und Wien erhalten jeweils 50.000 US-Dollar Go-to-Market Budget.

Insgesamt 150 Start-ups folgten dem Aufruf von Ingram Micro in Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH) und haben sich für die Comet Competition beworben. Nach Kriterien wie Marktreife, Orientierung an Kundenbedürfnissen und Eignung für den Channel wurden 15 Finalteilnehmer ausgewählt. In 20-minütigen Pitches traten Teilnehmer am 14. November gegeneinander an, darunter auch die vier österreichischen Finalisten Blumatix Consulting, dox42, MyPrivacy und presono.

Innovatoren von morgen

Als Erstplatzierter der Comet Competition gewann apoQlar aus Deutschland 100.000 US-Dollar an Go-to-Market Unterstützung. Presono und dox42, zwei der österreichischen Start-ups, freuten sich über den 2. Platz und erhielten jeweils 50.000 US-Dollar an Go-to-Market Budget. Presono revolutioniert mit seiner Lösung den Präsentations-Workflow, während die Komplexität gleichzeitig reduziert und die Art des Präsentierens auf ein neues interaktives Level gehoben wird. dox42 ermöglicht es, automatisiert komplexe Dokumente zu generieren und dabei Daten, Bilder, Tabellen, dynamische Diagramme und Textbausteine aus unterschiedlichen Datenquellen, wie beispielsweise SAP oder Dynamics, einzubinden.

Globale Start-up Förderung

Alle vier Gewinner bekommen die Chance, ihre Produkte und Lösungen über die Ingram Micro Cloud Marketplaces an bis zu 44.000 Reseller weltweit zu vermarkten und neue Zielgruppen und Vertriebskanäle zu erschließen. Außerdem profitieren sie von Consulting durch die Cloud-Experten des Distributors und können über den Go-to-Market Hub Sales- und Marketing-Kampagnen planen und umsetzen.

it&t business medien OG
Tel.: +43/1/369 80 67-0
office@ittbusiness.at
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK