Das IT-Magazin für Österreichs Entscheider

Guardus Solutions

Intelligente Qualitätsüberwachung

Der neue Kavitäten-Manager des Manufacturing Execution Systems Guardus MES bietet vollständige Transparenz über den Qualitätsstatus aller Werkzeugnester eines Spritzgießsystems. Nest oder auch Kavität nennt sich die Aushöhlung, in welche der Rohstoff eingespritzt wird. Spritzgusswerkzeuge sind in der Regel mit mehreren Nestern ausgestattet. Auf diese Weise werden Unmengen von Teilen im Sekundentakt gefertigt, die die Qualitätsprüfungen in Guardus MES durchlaufen.
Je nach Aufgabenbereich des Anwenders liefert der Kavitäten-Manager farblich visualisierte Informationen und Warnmeldungen zu jedem Spritzgießnest. Dazu gehört auch die Anzeige aller anstehenden Prüfungen inklusive Erfassungsdialog für die entsprechenen Qualitätsdaten pro Nest. Hinzu kommen exakte Auskünfte über fehlerhafte oder gesperrte Kavitäten sowie über eingeleitete Reparatur- oder Korrekturmaßnahmen. Somit lassen sich Maschinen- und Qualitätszustände in Echtzeit überwachen, sei es an der Linie oder den Prüfplätzen. Darüber hinaus erhält der Anwender zuverlässige Aussagen über die tatsächlich benötigte Produktionszeit, da das MES von Guardus nur die einwandfrei arbeitenden Nester in die Berechnung miteinbezieht.
zurück
Impressum       Datenschutz Website by NIKOLL.AT
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK