Das IT-Magazin für Österreichs Entscheider

Workplace Hub: Grenzenlose IT-Services

IT-Herausforderung: Digitaler Arbeitsplatz

Von zu Hause aus, in der U-Bahn, auf dem Weg in die Arbeit: Mobiles und flexibles Arbeiten liegen im Trend. Möglich ist diese neue Arbeitswelt dank mobiler Hardware und vor allem durch perfekt funktionierende IT-Lösungen.

Komplexe Anforderungen an die moderne IT

Während die Vorteile der digitalen Zusammenarbeit für Mitarbeiter zunehmend spürbar werden, steigen die Anforderungen an die IT-Abteilung rasant: Das Büro der Zukunft erfordert für alle Team-Mitglieder immer und überall Zugriff auf die gesamten Arbeitsunterlagen. Dazu gilt es immer mehr Menschen und Systeme untereinander zu vernetzen – aktuelle Prognosen sehen übrigens in den nächsten zehn Jahren eine Vervierfachung der verbundenen Geräte voraus. Das heißt, Unternehmen hängen immer stärker von der IT-Abteilung ab, denn IT Lösungen am Arbeitsplatz müssen perfekt funktionieren., Mögliche Ausfälle oder Behinderungen belasten nicht nur die Mitarbeiter, sondern auch die Produktivität. Sie können, im schlimmsten Fall, ganze Prozessketten zum Stillstand bringen.

 

Das Büro 4.0. als Situation begreifen

Markus Martinek, Sales Director Konica Minolta Österreich, hat ein neues Verständnis vom digitalen Arbeitsplatz der Zukunft definiert: „Arbeitsplätze sollte man nicht länger als Orte verstehen, sondern als Situationen, die man technisch und prozessorientiert optimieren kann“. Dafür hat Konica Minolta den Workplace Hub entwickelt, um die Arbeitswelt benutzerfreundlich, schnell und sicher zu gestalten.

 

Workplace Hub: Die gesamte IT-Landschaft aus einer Hand

Ein, durch die komplexen Anforderungen bedingter, höherer Aufwand für eine leistungsstarke und sichere IT ist zeit- und kostspielig. Gleichzeitig bedingt der Mix aus unterschiedlichen Dienstleistern und Services häufig inkompatible Lösungen. Wem es gelingt, seine IT abgestimmt, unter einem Dach, zu vereinen – spart Geld, Zeit und Nerven. Um Unternehmen auf diesem Weg zu unterstützen hat Konica Minolta den Workplace Hub geschaffen: Er ersetzt bestehende IT-Lösungen, Geräte und Systeme durch ein All-in-One-Produkt, damit alle Systeme koordiniert zusammenarbeiten und über eine einzige Schnittstelle erreichbar sind. So können selbst große Teams von unterschiedlichen Orten aus nahtlos miteinander kommunizieren. Falls es zu Störungen kommt, können diese frühzeitig erkannt, Benutzer rechtzeitig informiert und entsprechende Maßnahmen ergriffen werden. Durch die laufende Wartung im Hintergrund werden Ausfallzeiten weitestgehend ausgeschlossen.

 

Workplace Hub: Ideal für KMUs

Da es bei kleinen und mittelständischen Unternehmen oft an einer stringenten Digitalisierungsstrategie fehlt, ist der Workplace Hub als Komplettlösung für diese besonders interessant. Viele Unternehmen sind häufig auch mit einem zunehmenden Fachkräftemangel konfrontiert, daher sind bestehende IT-Mitarbeiter oft mit einer Vielzahl an repetitiven, zeitintensiven und administrativen Aufgaben überlastet. Eine Fokussierung auf die eigentlichen Kernaufgaben ist dardurch schwer möglich. Eine Lösung bietet hier der Einsatz von Managed IT Services, die sowohl Support als auch bestimmte Routineaufgaben zum Betrieb und zur Verwaltung der IT-Infrastruktur übernehmen können.

Mit dem Workplace Hub wird eine Lösung angeboten, die die gesamte Unternehmens-IT optimiert, sodass sie automatisch mit neuen Aufgabenstellungen und Geschäftsmodellen mitwächst. Er stellt eine komplette Infrastruktur mit Server, Multifunktionsprinter, WLAN-Funktion und Software-Plattform zur Verfügung, der darüber hinaus um ein umfassendes Angebot an Dienstleistungen ergänzt wird. Prozesse werden damit effizienter, kostengünstiger und sicherer gestaltet. Denn das wichtigste Ziel des Workplace Hub ist klar: Unternehmen sollen sich wieder voll auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können.

Mehr Infos zum Workplace Hub von Konica Minolta: http://workplacehub.konicaminolta.com/at/.

zurück
Impressum       Datenschutz Website by NIKOLL.AT
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK