Alle 14 Tage aktuelle News aus der IT-Szene   >   
Salesforce stellt Ergänzungen für hybrides Arbeiten vor 18. 06. 2021
Work.com bietet Technologien, um von zu Hause, im Büro oder in einem hybriden Modell zu arbeiten.
Amagno stellt sein ECM in Version 6 vor 16. 06. 2021
Neue Version der Business Cloud bringt kostenfreie, sofort einsetzbare Prozesse.
Ingram Micro zeigt „Mixed Reality“ 15. 06. 2021
Microsoft HoloLens 2 schafft innovative neue Anwendungsbereiche.
Dematic expandiert in Österreich 14. 06. 2021
Intralogistiker baut Kapazitäten in Graz aus.
Mega-Deal für Axians 14. 06. 2021
Zehnjahresvertrag unterstreicht starke Partnerschaft mit DPD France.
Acronis eröffnet Rechenzentrum in Österreich 10. 06. 2021
Der Cyber Protection Anbieter plant den Bau von weltweit 111 Datenzentren.
ALSO kooperiert mit CYE 09. 06. 2021
HyverLight verhilft SMBs zur Cyber-Resilienz.
Schulterschluss im Business Consulting 01. 06. 2021
msg Plaut Austria und Repuco bündeln Kompetenzen.
Zentrales Management für Microsoft Defender 01. 06. 2021
Aagon macht Windows-eigene Antivirus-Lösung fit für Unternehmen.
Einfacher Einstieg in IoT-Welt und hybride Events 31. 05. 2021
Der Distributor schnürt neue IoT-Pakete und startet mit „Events-as-a-Service“ in der (virtuellen) Veranstaltungsbranche.
SAP stärkt Partnerprogramm 27. 05. 2021
Neue Initiativen sollen für mehr Erfolg beim Kunden sorgen.
Unternehmensvernetzung der nächsten Generation 26. 05. 2021
Magenta launcht mit SD-WAN geschlossene Netzwerk-Lösung für Unternehmen.
proALPHA erweitert sein Portfolio um Corporate Planning 26. 05. 2021
ERP-Experte stärkt seine Plattform mit Controlling-Funktionen.
unit-IT ist Top- Arbeitgeber 25. 05. 2021
Zum bereits sechsten Mal in Folge wird der IT-Dienstleister mit dem „Great Place to Work“ ausgezeichnet.
Erweiterte Präsenz in Österreich 21. 05. 2021
blue2 ist neuer Distributionspartner von bintec elmeg.
Auszeichnung für Anbieter von IT-Trainings 20. 05. 2021
ETC wurde erstmals als österreichischer Leitbetrieb zertifiziert.
Viel Luft nach oben 19. 05. 2021
KI-Studie 2021 von adesso: Jeder Zweite attestiert seiner Firma KI-Nachholbedarf.
Erfreuliche Signale bei Experten-Nachfrage 18. 05. 2021
Hays Fachkräfte-Index: Nachfrage am Arbeitsmarkt legte im Frühjahr in allen erhobenen Bereichen zu.
weiter
Mayato

Kundendaten: Schatzkiste ohne Schlüssel?

Customer Analytics bietet auch für den Mittelstand großes Potential.

Foto: Mayato Christian Piffer, Mayato: „Viele Unternehmen haben mittlerweile realisiert, dass sie auf einem wahren Schatz an Daten sitzen, der jedoch vielfach noch ungenutzt bleibt“ Unternehmer und Manager treffen täglich wichtige Entscheidungen. Oftmals müssen sie sich dabei – mangels aussagekräftiger Daten – auf vage Erfahrungswerte oder ihr Bauchgefühl verlassen. Dabei würden die meisten Unternehmen selbst über wertvolle Datenbestände verfügen. Werden diese Daten richtig aufbereitet und analysiert, haben sie das Potenzial, dem Unternehmen signifikante strategische Wettbewerbsvorteile zu eröffnen, die sich nicht zuletzt positiv auf die Vertriebs- und Umsatzzahlen niederschlagen.
Analytics ist längst mehr als ein Trendthema oder reines Schlagwort. „Viele Unternehmen haben mittlerweile realisiert, dass sie auf einem wahren Schatz an Daten sitzen, der jedoch vielfach noch ungenutzt bleibt. Hier drängt sich der Vergleich mit einer Schatztruhe auf, die erst dann wirklich wertvoll ist, wenn man auch im Besitz des passenden Schlüssels ist“, so Christian Piffer, Managing Consultant beim Analytics-Anbieter Mayato.
Brennende Fragen, konkrete Antworten. Wie können Kundenabwanderungen verhindert werden? Wie können Werbekampagnen noch effizienter gestaltet werden? Welche Kunden sind betrugsanfällig? Diese und viele weitere Fragen können mittels intelligenter Algorithmen schlüssig beantwortet werden. „Kundendaten in entscheidungsrelevantes Wissen zu verwandeln ist vor allem für jene Unternehmen wichtig, die in Branchen tätig sind, in denen es starken Wettbewerb und einen intensiven Kampf um den Konsumenten gibt“, konkretisiert Piffer, der aus der Praxis zu berichten weiß, dass Customer Analytics nicht nur in Großkonzernen angewandt wird, sondern mittlerweile auch die mittelständische Wirtschaft erreicht hat.
Wie die Wetterlage das Kaufverhalten beeinflusst. Oftmals kombinieren die Experten, sogenannte Data Scientists, im Rahmen von Customer Analytics-Projekten auch bestehende Unternehmensdaten mit externem Datenmaterial, um somit etwa vertriebsrelevante Korrelationen und Zusammenhänge aufzudecken. „Kürzlich haben wir beispielsweise Wetterdaten in das Data Warehouse eines deutschen Handelsunternehmens integriert. Die nachfolgende Analyse ergab, dass konkrete Zusammenhänge zwischen der jeweiligen Wetterlage an den einzelnen Standorten und den Umsätzen in den unterschiedlichen Produktgruppen bestehen“, so Piffer. Die auf diese Weise gewonnenen Erkenntnisse wurden in weiterer Folge strategisch genutzt, um individuelle, auf der Wetterlage basierende Marketingaktivitäten zu setzen.
Die Analytics-Lösungen eignen sich für Unternehmen aller Branchen und sie sind auf die jeweiligen Bedürfnisse individuell ausgerichtet. So wurde Mayato beispielsweise von der deutschen Polizei beauftragt, im Zuge von Predictive Policing den effizienten Einsatz von Einsatzkräften bei Fußballspielen vorherzusagen. Durch die Verknüpfung von Daten wie Einsatzberichten, Wetterdaten und Details der Mannschaften können Prognosen zur Vermeidung von Auseinandersetzungen erstellt werden. „Auch in den Bereichen IT und Industrie ist Analytics mittlerweile oft nicht mehr wegzudenken“, erläutert Piffer, der für seine Kunden beispielsweise auch prognostiziert, wann und wie ihre IT das nächste Mal angegriffen wird, oder welche Maschine als nächstes ausfallen wird.
„Wir transferieren unser Wissen an den Kunden und bauen vor Ort Kompetenzen auf. Dadurch generieren wir einen nachhaltigen Wettbewerbsvorteil“, so Piffer, dessen Unternehmen unter anderem für Banken und Versicherungen, internationale Sportartikelbrands, deutsche Automobilhersteller sowie globale Industrie- und Pharmakonzerne tätig ist.
it&t business medien OG
Tel.: +43/1/369 80 67-0
office@ittbusiness.at
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK