Alle 14 Tage aktuelle News aus der IT-Szene   >   
Salesforce stellt Ergänzungen für hybrides Arbeiten vor 18. 06. 2021
Work.com bietet Technologien, um von zu Hause, im Büro oder in einem hybriden Modell zu arbeiten.
Amagno stellt sein ECM in Version 6 vor 16. 06. 2021
Neue Version der Business Cloud bringt kostenfreie, sofort einsetzbare Prozesse.
Ingram Micro zeigt „Mixed Reality“ 15. 06. 2021
Microsoft HoloLens 2 schafft innovative neue Anwendungsbereiche.
Dematic expandiert in Österreich 14. 06. 2021
Intralogistiker baut Kapazitäten in Graz aus.
Mega-Deal für Axians 14. 06. 2021
Zehnjahresvertrag unterstreicht starke Partnerschaft mit DPD France.
Acronis eröffnet Rechenzentrum in Österreich 10. 06. 2021
Der Cyber Protection Anbieter plant den Bau von weltweit 111 Datenzentren.
ALSO kooperiert mit CYE 09. 06. 2021
HyverLight verhilft SMBs zur Cyber-Resilienz.
Schulterschluss im Business Consulting 01. 06. 2021
msg Plaut Austria und Repuco bündeln Kompetenzen.
Zentrales Management für Microsoft Defender 01. 06. 2021
Aagon macht Windows-eigene Antivirus-Lösung fit für Unternehmen.
Einfacher Einstieg in IoT-Welt und hybride Events 31. 05. 2021
Der Distributor schnürt neue IoT-Pakete und startet mit „Events-as-a-Service“ in der (virtuellen) Veranstaltungsbranche.
SAP stärkt Partnerprogramm 27. 05. 2021
Neue Initiativen sollen für mehr Erfolg beim Kunden sorgen.
Unternehmensvernetzung der nächsten Generation 26. 05. 2021
Magenta launcht mit SD-WAN geschlossene Netzwerk-Lösung für Unternehmen.
proALPHA erweitert sein Portfolio um Corporate Planning 26. 05. 2021
ERP-Experte stärkt seine Plattform mit Controlling-Funktionen.
unit-IT ist Top- Arbeitgeber 25. 05. 2021
Zum bereits sechsten Mal in Folge wird der IT-Dienstleister mit dem „Great Place to Work“ ausgezeichnet.
Erweiterte Präsenz in Österreich 21. 05. 2021
blue2 ist neuer Distributionspartner von bintec elmeg.
Auszeichnung für Anbieter von IT-Trainings 20. 05. 2021
ETC wurde erstmals als österreichischer Leitbetrieb zertifiziert.
Viel Luft nach oben 19. 05. 2021
KI-Studie 2021 von adesso: Jeder Zweite attestiert seiner Firma KI-Nachholbedarf.
Erfreuliche Signale bei Experten-Nachfrage 18. 05. 2021
Hays Fachkräfte-Index: Nachfrage am Arbeitsmarkt legte im Frühjahr in allen erhobenen Bereichen zu.
weiter
SAP

Kundenverhalten besser verstehen

Neues Datenangebot und erweiterte Lösungen für umfassende Analyse.

SAP hat mit dem Datenservice Digital Consumer Insight ein „Data as a Service“-Angebot angekündigt, das anonymisierte Informationen bereitstellt, die bequem per Kreditkarte erworben werden können. Nutzer erhalten Einblicke in das Verbraucherverhalten an physischen Standorten – unter anderem, welche demografischen Eigenschaften die Besucher eines Geschäfts oder eines interessanten Ortes haben. Die Informationen basieren auf anonymisierten, echtzeitnahen mobilen Daten und geben Aufschluss darüber, woher Verbraucher kommen, welcher Altersgruppe und welchem Geschlecht sie angehören und welche mobilen Geräte sie benutzen. Darüber hinaus ermöglichen die Daten einen Vergleich mit anderen Standorten oder mit Wettbewerbern. Die Daten können für Werbung, standortbezogenes mobiles Marketing, Standortplanung sowie Verkaufsstrategien und -kampagnen genutzt werden.
Digital Consumer Insight nutzt neue Analysen sowie In-Memory- und Cloud-Technologien, um auf Mobilfunkdaten zuzugreifen. Da die Daten vor der Bereitstellung anonymisiert und verdichtet werden, ist die Privatsphäre einzelner Mobilfunkteilnehmer geschützt.
Zunächst basiert der Service auf Daten aus den USA, die aber überall erworben werden können. Bis Ende des Jahres sollen Daten aus weiteren Regionen dazukommen. Preise beginnen bei 399 Euro für eine Datendatei. Neben Digital Consumer Insight bietet SAP auch den mobilen Service Consumer Insight 365, mit dem Unternehmen auf umfassendere Daten zum Kundenverhalten und zu Standorten zugreifen können.
Zudem hat SAP Neuerungen und Erweiterungen für seine Analyselösungen vorgestellt. BusinessObjects Cloud vereint Analysefunktionen in einer SaaS-Lösung (Software-as-a-Service), während BusinessObjects Enterprise als On-Premise-Lösung fungiert. Im Zusammenspiel ermöglichen die Lösungen die Analyse von Daten unabhängig von deren Speicherort. Die verbesserten BI-Funktionen umfassen neue Visualisierungen und Storytelling, Data Wrangling und Blending, Geospatial, Trend-Analysen, benutzerdefinierte Filter, verknüpfte Storys, Benachrichtigungen sowie eine Chat-Funktion. Die erweiterten Planungsfunktionen umfassen die bidirektionale Integration mit der SAP Business Planning und Consolidation-Anwendung, neue Aggregationsverfahren, verbesserte Zuweisungen und Verteilung, erweiterte Versionen und Datenschutzkontrollen.
it&t business medien OG
Tel.: +43/1/369 80 67-0
office@ittbusiness.at
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK