Alle 14 Tage aktuelle News aus der IT-Szene   >   
Performanz, Skalierung, Mobilität und Governance 22. 09. 2021
Nutanix updatet seine Cloud Platform mit verbesserten Datenservices und Features für die Hybrid-Multi-Cloud.
Schulprojekt ausgezeichnet 21. 09. 2021
Erster Platz für digitale Lehrplattform Milliarium.
„Ready for Mission Future“ 20. 09. 2021
Infineon eröffnet High-Tech-Chipfabrik für Leistungselektronik auf 300-Millimeter-Dünnwafern.
Bechtle akquiriert Open Networks in Österreich 17. 09. 2021
Angebotsspektrum in den Bereichen Application Services, Datacenter, Security und Netzwerk gestärkt.
Neues BellEquip Magazin mit Schwerpunkt Wireless 15. 09. 2021
Systemanbieter präsentiert kompakte Infos rund um kabellose Connectivity.
Noch viele Bäume aufzustellen 14. 09. 2021
Wiener Green-Tech refurbed pflanzt den millionsten Baum.
Salesforce updatet Service Cloud 13. 09. 2021
Automatisierung und KI verwandeln Contact Center in digitale Service-Zentralen.
Trend Micro konsolidiert Service-Portfolio 10. 09. 2021
Neues Service- und Support-Angebot „Service One“ entlastet Sicherheitsteams und minimiert Cyber-Risiken.
myfactory plant den Schritt nach Österreich 09. 09. 2021
Ausbau der Channel-Aktivitäten soll durch lokales Headquarter unterstützt werden.
Starface stärkt Cloud-Geschäft durch Akquisition von TeamFON 08. 09. 2021
Karlsruher UCC-Hersteller übernimmt Münchner Anbieter von Cloud-Telefonanlagen.
„Netflix für die Industrie“ 06. 09. 2021
msg Plaut launcht Smart Factory Platform.
KI-Monitor zeigt Fortschritt bei Künstlicher Intelligenz 31. 08. 2021
Bedeutung von KI in Wirtschaft und Gesellschaft nimmt zu – leichte Verschlechterung bei den Rahmenbedingungen.
Fälschungssichere Dokumentenablage 30. 08. 2021
Dezentrale Documentchain speichert datenschutzkonform, verschlüsselt und rechtssicher Dokumenteninformationen aus Verträgen, Urkunden und Patenten.
Große Gefahr durch alte Schwachstellen 27. 08. 2021
Trend Micro-Studie: Rund ein Viertel der im cyberkriminellen Untergrund gehandelten Exploits sind über drei Jahre alt.
Ricoh-Studie Remote Working 25. 08. 2021
Zwei Drittel der Führungskräfte fehlt das Vertrauen.
Atos mit Cloud-Großprojekt 24. 08. 2021
Der IT-Dienstleister übernimmt für Siemens Smart Infrastructure die Migration unternehmenskritischer Anwendungen in die Cloud.
Nect startet Vertrieb in Österreich 20. 08. 2021
Michael Jiresch unterstützt den Anbieter von Identifikationslösungen ab sofort in Österreich.
Online-USV-Anlagen mit hoher Leistung bei geringer Stellfläche 19. 08. 2021
Riello UPS erweitert seine Sentryum-Serie um zwei Online-Doppelwandler-USVs für kleine und mittlere Rechenzentren.
weiter
Smart Automation Austria 2014

Neustart im Frühling

Industriemesse platziert sich mit Relaunch als eigenständige Marke.

Foto: Reed Exhibitions Messe Wien / Andreas Kolarik Die Smart Automation in Wien findet nun im Zweijahresrhythmus alternierend mit der Schwesternveranstaltung in Linz statt Die „Smart Automation Austria“ geht von 6. bis 8. Mai in der Messe Wien mit neuem Konzept an den Start. Die Fachmesse für die industrielle Automatisierungstechnik tritt zum einen nun endgültig aus dem Dach der bisherigen „Vienna-Tec“ heraus und wird als eigenständige Messemarke geführt. Zum anderen rutscht die Fachmesse terminlich vom Herbst in den Frühling und gesellt sich damit zur alle zwei Jahre parallel stattfindenden „Intertool“, die ebenso in die erste Jahreshälfte vorverlegt wurde. Die Parallelität sei aufgrund der engen Verwandtschaft der Bereiche Automatisierung und metallverarbeitende Industrie sinnvoll, erklärt Gerhard Perschy, Leiter des Geschäftsbereiches Messen bei Reed Exhibitions Messe Wien. Die Ausstellerliste der „Smart“ wächst laut Veranstalter stetig, unter den Anmeldungen finden sich namhafte Unternehmen wie ABB, Siemens und Schneider Electric Austria.

Hochkarätiges Rahmenprogramm.

Ausruhen könne sich das Messeteam jedoch noch lange nicht, sagt Matthias Limbeck, Geschäftsführer von Reed Exhibitions Messe Wien: „Im Grunde verhält es sich wie bei einer Fachmesse-Premiere. Die ‚Smart Wien-Neu‘ müssen wir in unzähligen persönlichen Gesprächen und mit tatkräftiger Unterstützung der Fachmedien kontinuierlich bei unserer Ausstellerzielgruppe bewerben.“ Besonders oft thematisiere man bei diesen Gesprächen den frühen Messetermin. „Aber die neue Eigenständigkeit der ‚Smart Automation Austria‘ ist ein gewinnendes Argument und zugleich positives Asset in unseren Gesprächen mit potenziellen Ausstellern. Die jetzt unabhängig gewordene ‚Smart Wien‘ wird erwachsen und erfreut sich einer deutlich gestiegen Wertigkeit und besseren Wahrnehmung. Da ist die anfängliche Eile aufgrund der nur mehr kurzen verbleibenden Vorbereitungszeit schnell vergessen.“ Auch am Rahmenprogramm werde noch gefeilt, verspricht Messeleiter Markus Reingrabner. Neben Workshops und hochkarätigen Fachvorträgen werden internationale Redner über globale Wirtschaftstrends und Technologien von morgen oder prominente Persönlichkeiten aus der Sportwelt über Motivation und Erfolg sprechen. Am ersten Messetag lädt der Veranstalter zu einem Aussteller- und Besucher-Get-together.
Die „Smart Automation Linz“, deren jüngste Ausgabe im Oktober 2013 im Design Center Linz stattfand, tritt ab sofort in einen jährlichen Wechselrhythmus mit der Wiener Ausgabe und rückt in den ungeraden Jahren ebenso vom Herbst ins Frühjahr, das nächste Mal von 19. bis 21. Mai 2015.
it&t business medien OG
Tel.: +43/1/369 80 67-0
office@ittbusiness.at
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK