Das IT-Magazin für Österreichs Entscheider

Apple / IBM

Partnerschaft für Enterprise Mobility

Foto: Apple IBM und Apple wollen künftig gemeinsam Unternehmen mobile Lösungen schmackhaft machen Apple und IBM haben eine Partnerschaft geschlossen und wollen künftig im Bereich Mobilität in Unternehmen zusammenarbeiten. Konkret will IBM unter anderem seine Big Data- und Analytik-Lösungen auf iPhone und iPad bringen. Über 100 branchenspezifische Unternehmenslösungen inklusive nativer Apps sind geplant. Erste „Made-for-Business-Apps“ sind bereits für Herbst diesen Jahres angekündigt.
Die MobileFirst Platform für iOS wird die Dienste liefern, die für ein durchgehendes, unternehmensweites System erforderlich sind – von Analytik, Arbeitsprozess und Cloudspeicher bis zur Verwaltung einer Vielzahl an Geräten, Sicherheit und Integration. Die mobile Verwaltung beinhaltet einen persönlichen App-Katalog, Daten- und Transaktionssicherheitsservices und eine Produktivitäts-Suite. Zusätzlich zu den lokal installierten Softwarelösungen werden alle Services auf der IBM-Entwicklungsplattform Bluemix verfügbar sein.
Zudem sollen mobile Service- und Support-Pakete („Apple Care“) speziell für Unternehmen geschnürt werden, die Rund-um-die- Uhr-Betreuung und Vor-Ort-Service  durch ein Kundendienstteam bietet. Vorkonfigurierte Dienstleistungsangebote ermöglichen die rasche  Bereitstellung, Aktivierung und Verwaltung von Geräten – auch eine Leasingoption für iPhone und iPad ist geplant.
zurück
Impressum       Datenschutz Website by NIKOLL.AT
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK