Alle 14 Tage aktuelle News aus der IT-Szene   >   
Planat

Nahtlose Datenintegration für mehr Servicequalität

ERP/PPS-Lösung FEPA setzt prozessorientiertes Tracking-Tool für Vorgänge ein.

Foto: pixabay Mit FEPA bietet Planat ein auf produzierende Unternehmen zugeschnittenes ERP/PPS-System Der Kunde ist König – zumindest im Einzelhandel gilt dieser Leitspruch. Aber auch im B2B-Geschäft werden die Aspekte Servicequalität und Schnelligkeit immer wichtiger, und damit digitale Informationssysteme, die den Überblick jederzeit behalten. Mit FEPA bietet der Stuttgarter ERP-Hersteller Planat ein auf produzierende Unternehmen zugeschnittenes ERP/PPS-System (Enterprise Resource Planning / Produktionsplanungs- und Steuerungssystem) mit einer zentralen Datenhaltung sowie ein prozessorientiertes Werkzeug, mit dem jederzeit sämtliche vorgangsbezogenen Daten auf einen Blick dargestellt werden können. „Zeitgemäßer Kundenservice erfordert eine nahtlose Integration der Daten aus dem Vertrieb, eine vollständige Produkt- und Auftragshistorie und auch direkten Zugriff auf benötigte Dokumente“, sagt Geschäftsführer Christian Biebl. Mit FEPA.PETL bietet das Unternehmen ein Werkzeug, das neben den ERP/PPS-Daten auch andere auslesbare Datenquellen wie ein Versandsystem zusammenführt. Jederzeit ist somit der vollständige Überblick über sämtliche Vorgänge gegeben.

Service im B2B-Geschäft

Unternehmen aus dem Maschinenbau planen gerade im Kundenservice entscheidende Investitionen – der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau VDMA listet daher Service auf Platz 5 der IT-Investitionsbereiche in seinem VDMA IT Report. Ein zentraler Bestandteil für schnellen Service ist der schnelle Zugriff auf alle auftragsbezogenen Daten in einem Unternehmen. So können Anfragen von Kunden und Lieferanten schnell und umfassend beantwortet werden. FEPA.PETL (Process Extract Transform Load) bietet enorme Zeitersparnis durch die Verknüpfung von Vorgängen mit allen dazu auffindbaren Datenquellen innerhalb des ERP-Systems und über Schnittstellen mit Fremdsystemen. Das prozessorientierte FEPA-Infosystem kann in der Datenbank gespeicherte Informationen auf diese Weise vorgangsorientiert zusammenfassen und anzeigen – von jedem Datenobjekt aus. Ob Kunde, Artikel oder Auftrag – sämtliche Vorgänge und Zusammenhänge sind sichtbar, transparent und können noch mit weiteren beliebigen, auslesbaren Datenquellen wie einem Versandsystem etc. verknüpft werden.

CRM mit mobilem DMS-Zugriff

Mobile Arbeit ist nicht erst seit der Corona-Krise wichtig. Planat hat für FEPA zwei Apps entwickelt, die sowohl auf Apple- wie auch Android-Geräten genutzt werden können. Neben der mobilen Zeiterfassung ermöglicht die CRM-App die wichtigsten kundenbezogenen Vorgänge an jedem Ort der Welt. Kontakte können angezeigt und gefiltert werden, Aufgaben organisiert und angelegt werden, Artikel angezeigt und die Inhalte aus dem eigenen Dokumentenmanagementsystem FEPA DMS genutzt werden. Aus der App kann ein Kontakt direkt angerufen werden oder eine Routenplanung für Lieferungen vorgenommen werden. Die Daten werden SSL-gesichert über das Internet übertragen und erfüllen alle Anforderungen an den Datenschutz.

IT-Service „Made in Germany“

FEPA verantwortet in der Basisversion Vertrieb, Beschaffung, Logistik, Produktionsplanung und -steuerung mit Betriebsdatenerfassung und betriebswirtschaftliche Anwendungen. On top können bedarfsgerecht branchenspezifische Softwareinhalte integriert und diverse Add-ons, wie z.B. ein Dokumentenmanagementsystem (DMS) oder Customer-Relationship-Management (CRM), eingesetzt werden. Das modulare Softwarekonzept ergänzt Planat durch branchenspezifische Beratung und Support.

it&t business medien OG
Tel.: +43/1/369 80 67-0
office@ittbusiness.at
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK