Alle 14 Tage aktuelle News aus der IT-Szene   >   
Bechtle akquiriert Open Networks in Österreich 17. 09. 2021
Angebotsspektrum in den Bereichen Application Services, Datacenter, Security und Netzwerk gestärkt.
Neues BellEquip Magazin mit Schwerpunkt Wireless 15. 09. 2021
Systemanbieter präsentiert kompakte Infos rund um kabellose Connectivity.
Noch viele Bäume aufzustellen 14. 09. 2021
Wiener Green-Tech refurbed pflanzt den millionsten Baum.
Salesforce updatet Service Cloud 13. 09. 2021
Automatisierung und KI verwandeln Contact Center in digitale Service-Zentralen.
Trend Micro konsolidiert Service-Portfolio 10. 09. 2021
Neues Service- und Support-Angebot „Service One“ entlastet Sicherheitsteams und minimiert Cyber-Risiken.
myfactory plant den Schritt nach Österreich 09. 09. 2021
Ausbau der Channel-Aktivitäten soll durch lokales Headquarter unterstützt werden.
Starface stärkt Cloud-Geschäft durch Akquisition von TeamFON 08. 09. 2021
Karlsruher UCC-Hersteller übernimmt Münchner Anbieter von Cloud-Telefonanlagen.
„Netflix für die Industrie“ 06. 09. 2021
msg Plaut launcht Smart Factory Platform.
KI-Monitor zeigt Fortschritt bei Künstlicher Intelligenz 31. 08. 2021
Bedeutung von KI in Wirtschaft und Gesellschaft nimmt zu – leichte Verschlechterung bei den Rahmenbedingungen.
Fälschungssichere Dokumentenablage 30. 08. 2021
Dezentrale Documentchain speichert datenschutzkonform, verschlüsselt und rechtssicher Dokumenteninformationen aus Verträgen, Urkunden und Patenten.
Große Gefahr durch alte Schwachstellen 27. 08. 2021
Trend Micro-Studie: Rund ein Viertel der im cyberkriminellen Untergrund gehandelten Exploits sind über drei Jahre alt.
Ricoh-Studie Remote Working 25. 08. 2021
Zwei Drittel der Führungskräfte fehlt das Vertrauen.
Atos mit Cloud-Großprojekt 24. 08. 2021
Der IT-Dienstleister übernimmt für Siemens Smart Infrastructure die Migration unternehmenskritischer Anwendungen in die Cloud.
Nect startet Vertrieb in Österreich 20. 08. 2021
Michael Jiresch unterstützt den Anbieter von Identifikationslösungen ab sofort in Österreich.
Online-USV-Anlagen mit hoher Leistung bei geringer Stellfläche 19. 08. 2021
Riello UPS erweitert seine Sentryum-Serie um zwei Online-Doppelwandler-USVs für kleine und mittlere Rechenzentren.
ALSO unterstützt junge Technologie-Unternehmen 18. 08. 2021
Startup Award stellt IT-Ressourcen und Manpower für vielversprechende Ideen bereit.
Wiener Software-Hersteller präsentieren E-Government-Lösung 17. 08. 2021
Bessere digitale Bürgerservices mit dem Acta Nova Dialog Portal von Gentics und Rubicon.
Österreicher präferieren weiter Online-Shopping 10. 08. 2021
Klarna-Studie: Begeisterung für das Online-Shopping nimmt nicht ab, obwohl stationärer Handel wieder öffnet.
weiter
Smart Automation / Intertool / Schweißen

Premiere für Wiener Messetrio

Aussteller stehen trotz mäßiger Besucherzahlen hinter dem neuen Messekonzept.

Foto: Reed Exhibitions Messe Wien / Christian Husar 20.617 Fachbesucher, davon etwa jeder siebte aus dem Ausland, informierten sich in der Messe Wien zu aktuellen Industriethemen In der Messe Wien fanden Mitte Mai die Industriefachmessen „Intertool 2014“ mit „Schweißen“ und „Smart Automation Austria 2014“ statt. Insgesamt konnte Veranstalter Reed Exhibitions Messe Wien zu beiden Messen 488 Aussteller und 468 zusätzlich vertretene Unternehmen aus elf Ländern willkommen heißen. Laut einer Besucherbefragung zeigten sich mit der „Intertool / Schweißen“ 71,9 Prozent der Befragten sehr zufrieden, mit der „Smart“ waren dies 65,2 Prozent. Die Parallelität der Fachmessen wird von der Mehrheit als vorteilhaft befunden. Insgesamt besuchten 20.617 Teilnehmer die Industriemessen-Kombi.
Obwohl man sich noch mehr Fachbesucher gewünscht hätte, bewerteten auch die Veranstalter die Smart positiv. Marcus Schellerer von Rittal sagte: „Aus unserer Sicht hat das neue Konzept in der Halle A mit dem Abendveranstaltung am Dienstag und den Vorträgen in der Key Note Area überzeugt. Grundsätzlich waren wir mit der Besucherfrequenz zufrieden, tatsächlich ausgelassen haben die Besucher westlich der Enns. Möglicherweise ist die zeitliche Nähe zur Smart in Linz der Grund dafür. Wir wünschen uns, dass alle Aussteller Durchhaltevermögen, Mut zum Risiko zeigen und im Mai 2016 wieder dabei sein werden.“
Thomas Lutzky, Geschäftsführer von Phoenix Contact, sieht Wien ebenfalls als unverzichtbaren Standort für die Smart an: „Die Messe in Wien war hervorragend organisiert, wurde optimal kommuniziert und hatte eine sehr gute Außendarstellung. Natürlich hätten wir uns mehr Besucher gewünscht, wir haben aber trotz allem viele, sehr gute Gespräche führen können. Wir sind überzeugt davon, dass der Messestandort Wien ein wichtiger ist, dass es eine jährliche Automatisierungsmesse in Österreich braucht.“

Potential vorhanden.

Den Ausstellerstimmen folgt auch Reed Exhibitions-Geschäftsführer Matthias Limbeck: „Wir sind nun gemeinsam mit den Ausstellern gefordert, die Ansprache und Mobilisierung der Zielgruppen konsequent zu optimieren. Insgesamt aber sind wir auf dem richtigen Weg. Das Potenzial für eine künftig erfolgreiche Entwicklung ist vorhanden, der Industriestandort Österreich braucht diese Fachmessen.“
Die Smart Automation Linz tritt wie angekündigt in einen jährlichen Wechselrhythmus mit der Wiener Ausgabe und rückt in den ungeraden Jahren ebenso vom Herbst ins Frühjahr. Die Messe findet vom 19. bis 21. Mai 2015 im Design Center Linz statt.
it&t business medien OG
Tel.: +43/1/369 80 67-0
office@ittbusiness.at
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK