Alle 14 Tage aktuelle News aus der IT-Szene   >   
E-Signature „made in Austria“ 23. 09. 2022
Die digitale Unterschriftenlösung eines österreichischen Start-ups wird Teil des Kyocera Workflow Managers.
Wie geht es uns im Homeoffice? 22. 09. 2022
Eine europäische Bestandsaufnahme legt teils besorgniserregende Zustände offen.
NTS Oberösterreich feierte Jubiläum 21. 09. 2022
Der IT-Dienstleister beging kürzlich das 15-jährige Bestehen seines Linzer Standorts.
Vorbereitung für die it-sa auf der Zielgeraden 20. 09. 2022
Die Plattform für die IT-Security-Branche ist ausgebucht. Veranstalter NürnbergMesse schnürt ein Online-Package für Aussteller.
Das sind die besten Nachwuchs-Security-Talente Österreichs 19. 09. 2022
Die Gewinner der AustriaCyberSecurityChallenge 2022 stehen fest.
PSIpenta/ERP ist „ERP-System des Jahres 2022“ 16. 09. 2022
„Center for Enterprise Research“ der Universität Potsdam prämierte die Software von PSI Automotive & Industry in der Kategorie „High-Tech Fertigung“.
Spitz gibt IT-Geräten ein zweites Leben 15. 09. 2022
In Zusammenarbeit mit FAB und CC4 geht der Lebensmittelhändler neue Wege in Sachen Nachhaltigkeit.
Timewarp startet KI-Cloud-Infrastruktur 14. 09. 2022
GPU Cloud Service bietet Rechenpower aus Österreich für Machine Learning und Deep Learning.
Praxisnahe Einblicke 13. 09. 2022
MP2 IT-Solutions zeigte bei einem Praxistag im Rahmen der Initiative SHEgoesDIGITAL Karrieremöglichkeiten für Frauen in der IT-Welt auf.
Fortgeschrittene Analysetechniken in industriellen Umgebungen 12. 09. 2022
Das Analysetool „Proficy CSense“ von T&G erzielt dank KI mit kleinen Änderungen große Wirkung.
Einzelhandel im Visier von Cyber-Erpressern 09. 09. 2022
Sophos-Report verzeichnet rasantes Wachstum der Ransomware-Angriffe im Handel.
Retrofuturistisches Channel-Event 08. 09. 2022
Unter dem Motto „Steampunk“ tauchten Kunden, Partner und Hersteller beim BCH22 in die faszinierende Welt von Jules Verne ein.
ERP-Lösung für den Baustoffhandel 31. 08. 2022
Konica Minolta und VBH stellen eine Branchenlösung für den Produktionsverbindungs- und Baustoffhandel auf Basis von Microsoft Dynamics 365 Business Central vor.
refurbed startet B2B-Angebot 30. 08. 2022
Green-Tech-Scale-up bietet generalüberholte Elektronik nun auch für Unternehmen.
Bacher Systems feiert 30-Jahre-Jubiläum 29. 08. 2022
Kunden, Partner und Mitarbeiter feierten im Tech Gate Vienna.
Ukraine-Konflikt sorgt für Rückgang schädlicher Android-Apps 26. 08. 2022
G Data Mobile Security Report: Smartphones mit alten Android-Versionen bleiben ein Sicherheitsrisiko.
Y1 Digital mit neuem Standbein in Österreich 25. 08. 2022
Neues Joint Venture startet unter der Leitung von Oliver Lorenz in Wien und Dornbirn.
Windhager setzt auf Video-Tutorials für Techniker 22. 08. 2022
Die Video-Tutorials des Münchner Start-ups craftguide unterstützen Kunden und Mitarbeiter bei komplexen Arbeitsschritten.
weiter
Retarus

Sicher unterwegs in der E-Mail-Kommunikation

Der ÖAMTC sichert seine E-Mail-Kommunikation mit der Retarus Secure Email Platform.

Foto: shutterstock/GubinYury E-Mail ist nach wie vor das Einfallstor für Malware aller Art – die Absicherung der E-Mail-Kommunikation ist somit Pflicht für Unternehmen Nicht zuletzt aufgrund seiner hohen Bekanntheit ist der ÖAMTC immer wieder Ziel von Cyberkriminellen. E-Mail ist dabei nach wie vor das potenzielle Haupteinfallstor. Das hybride Arbeiten mit Homeoffice erhöht das Angriffsrisiko zusätzlich. Der Mobilitätsclub hat sich deshalb dazu entschieden, seine E-Mail-Kommunikation mit der Secure Email Platform von Retarus abzusichern.

Maximale Sicherheit und höchste Datenschutzanforderungen

Die Anforderungen an eine neue Lösung für E-Mail Security waren hoch: Diese sollte nicht nur maximalen Schutz vor Cyberangriffen bieten, sondern auch höchsten Datenschutzanforderungen gerecht werden. Fündig wurde der ÖAMTC beim deutschen Enterprise-Cloud-Dienstleister Retarus. Dieser sorgt nun neben der Absicherung der E-Mail-Kommunikation dafür, dass alle Daten des Vereins gemäß Datenschutzvorgaben wie der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) verarbeitet werden.

Bei der Implementierung wurden die Services in engem Austausch mit dem ÖAMTC genau auf dessen Sicherheitsbedarf abgestimmt: So wurde beispielsweise ein externes Verschlüsselungs-Gateway eingebunden, das der Mobilitätsclub erst vor kurzem in Betrieb genommen hatte.

Skalierbar und wartungsarm dank Cloud Services

Durch den Umstieg von einer selbst betriebenen On-premises-Infrastruktur auf die Cloud Services von Retarus nutzt der ÖAMTC ab sofort eine jederzeit skalierbare Lösung. Der geringe Wartungsaufwand entlastet die IT-Abteilung. Beim Datenschutz setzt Retarus auf Local Processing, verarbeitet alle Daten in selbst betriebenen, auditierbaren Rechenzentren in Deutschland und erfüllt somit neben Datenschutzvorgaben auch höchste Branchenstandards und Compliance-Anforderungen.

Steuerung des E-Mail-Verkehrs per Predelivery Logic

Um seinen E-Mail-Verkehr frühzeitig aktiv zu steuern, setzt der ÖAMTC darüber hinaus die Retarus Predelivery Logic ein. Mit diesem Service lassen sich E-Mails schon am Gateway nach individuellen Regeln analysieren, optimieren oder umleiten.

Besonders gut gefiel dem Mobilitätsclub die Möglichkeit der Identifikation nach GeoIP. Darüber lassen sich E-Mails nach landesspezifischer Herkunft identifizieren und automatisch blockieren – etwa wenn aufgrund der aktuellen politischen Lage der Bedarf entsteht, alle Nachrichten aus bestimmten Regionen oder Ländern unabhängig von ihrem Inhalt vorsorglich zu isolieren. Weitere Einsatzszenarien auf Basis zusätzlicher individuell konfigurierter Regelwerke sind bereits geplant.

„Gesamtpaket hat gestimmt“

„Der ÖAMTC ist Ansprechpartner in allen Fragen rund um Mobilität – im Alltag wie in Notsituationen. Einen Ausfall geschäftskritischer Prozesse oder sogar der gesamten Infrastruktur aufgrund von Hackerangriffen können wir uns da einfach nicht leisten“, erklärt IT-Security Officer Christoph Pertl. „Bei Retarus hat das Gesamtpaket gestimmt: Neben den technischen Vorteilen der Retarus Secure Email Platform hat uns auch die Leistungserbringung aus deutschen Rechenzentren und nach strengen Datenschutzvorgaben überzeugt. Dass uns das Retarus-Team während des gesamten Projekts mit fundiertem technischem Know-how zur Seite stand und unsere speziellen Anforderungen exakt umgesetzt hat, hat uns in unserer Entscheidung für Retarus noch einmal zusätzlich bestätigt.“

it&t business medien OG
Tel.: +43/1/369 80 67-0
office@ittbusiness.at
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK