Alle 14 Tage aktuelle News aus der IT-Szene   >   
SAP

Die Kunden kennenlernen

Neue Customer Data Platform ermöglicht personalisierte Kundenerlebnisse.

Foto: Clay Banks/Unsplash Die SAP Customer Data Platform macht aus anonymen Nutzern bekannte, treue Kunden SAP hat im Rahmen der Online-Konferenz SAP Customer Experience LIVE seine neue Customer Data Platform präsentiert. Die Kundendatenplattform hat zum Ziel, zu sämtlichen Commerce-, Vertriebs- und Serviceinteraktionen umfassende Kontextinformationen bereitzustellen und diese mit relevanten Marketinginhalten zu kombinieren.

Personalisierung und Datenschutz

Die SAP Customer Data Platform unterstützt vier Möglichkeiten, die Bekanntheit und Wirkung einer Marke zu verbessern:

  • Verknüpfung der einzelnen Datenquellen im Unternehmen: Wenn Kundendaten in mehreren Datenquellen gespeichert werden, wächst die Zahl der Datensilos, und es entsteht eine fragmentierte Sicht auf den Kunden. Mit der Customer Data Platform können Kundendaten aus allen Quellen innerhalb des Unternehmens erfasst und angezeigt werden. Hierzu gehören interne CRM-Daten, Daten von Geschäftspartnern und Drittanbietern, Offline-Daten, Ereignis- und Aktivitätenströme, Daten aus dem Backoffice und Daten zu Transaktionen sowie zum Kundenverhalten und -erlebnis. Diese Daten werden unabhängig von der Quelle zusammen mit Kontextinformationen gepflegt und ergänzen die operativen Daten.
  • Ganzheitliche Strategie für den Schutz von Kundendaten: Um Datenschutzbestimmungen einhalten zu können, müssen Unternehmen wissen, wie, wann und wo Kundendaten genutzt werden dürfen. Die Plattform kann erkennen, für welchen Zweck Daten erfasst werden, und ermöglicht eine ganzheitliche Datenschutzstrategie. Die erfassten Daten werden nur dann zum Kundenprofil hinzugefügt, wenn die erforderlichen Einverständniserklärungen vorliegen.
  • Auswertung großer Datenmengen: Die Lösung stellt Kennzahlen zur Segmentierung und zu Kundenaktivitäten bereit, die in Echtzeit berechnet werden und damit Einblick in die Vorlieben und Verhaltensweisen von Kunden gewähren. So entsteht eine Datengrundlage für die Definition und individuelle Ansprache von Zielgruppen über beliebige Kanäle
  • Personalisierte Interaktionen: Die Customer Data Platform ermöglicht die Zusammenführung operativer Daten aus dem Backoffice mit Frontoffice- und Experience-Daten. Dadurch werden auf der Grundlage der erteilten Einwilligungen in den unternehmensweiten Lösungen für die Kundeninteraktion aussagekräftige Echtzeitinformationen zur Verfügung gestellt.

Starkes Fundament

Grundlage für die Customer Data Platform sind die Lösungen von SAP Customer Data Cloud. Durch die Verknüpfung mit SAP Customer Identity and Access Management und SAP Enterprise Consent and Preference Management können Unternehmen dafür sorgen, dass diese Profile nicht gegen Datenschutzbestimmungen verstoßen.

it&t business medien OG
Tel.: +43/1/369 80 67-0
office@ittbusiness.at
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK