Alle 14 Tage aktuelle News aus der IT-Szene   >   
Salesforce stellt Ergänzungen für hybrides Arbeiten vor 18. 06. 2021
Work.com bietet Technologien, um von zu Hause, im Büro oder in einem hybriden Modell zu arbeiten.
Amagno stellt sein ECM in Version 6 vor 16. 06. 2021
Neue Version der Business Cloud bringt kostenfreie, sofort einsetzbare Prozesse.
Ingram Micro zeigt „Mixed Reality“ 15. 06. 2021
Microsoft HoloLens 2 schafft innovative neue Anwendungsbereiche.
Dematic expandiert in Österreich 14. 06. 2021
Intralogistiker baut Kapazitäten in Graz aus.
Mega-Deal für Axians 14. 06. 2021
Zehnjahresvertrag unterstreicht starke Partnerschaft mit DPD France.
Acronis eröffnet Rechenzentrum in Österreich 10. 06. 2021
Der Cyber Protection Anbieter plant den Bau von weltweit 111 Datenzentren.
ALSO kooperiert mit CYE 09. 06. 2021
HyverLight verhilft SMBs zur Cyber-Resilienz.
Schulterschluss im Business Consulting 01. 06. 2021
msg Plaut Austria und Repuco bündeln Kompetenzen.
Zentrales Management für Microsoft Defender 01. 06. 2021
Aagon macht Windows-eigene Antivirus-Lösung fit für Unternehmen.
Einfacher Einstieg in IoT-Welt und hybride Events 31. 05. 2021
Der Distributor schnürt neue IoT-Pakete und startet mit „Events-as-a-Service“ in der (virtuellen) Veranstaltungsbranche.
SAP stärkt Partnerprogramm 27. 05. 2021
Neue Initiativen sollen für mehr Erfolg beim Kunden sorgen.
Unternehmensvernetzung der nächsten Generation 26. 05. 2021
Magenta launcht mit SD-WAN geschlossene Netzwerk-Lösung für Unternehmen.
proALPHA erweitert sein Portfolio um Corporate Planning 26. 05. 2021
ERP-Experte stärkt seine Plattform mit Controlling-Funktionen.
unit-IT ist Top- Arbeitgeber 25. 05. 2021
Zum bereits sechsten Mal in Folge wird der IT-Dienstleister mit dem „Great Place to Work“ ausgezeichnet.
Erweiterte Präsenz in Österreich 21. 05. 2021
blue2 ist neuer Distributionspartner von bintec elmeg.
Auszeichnung für Anbieter von IT-Trainings 20. 05. 2021
ETC wurde erstmals als österreichischer Leitbetrieb zertifiziert.
Viel Luft nach oben 19. 05. 2021
KI-Studie 2021 von adesso: Jeder Zweite attestiert seiner Firma KI-Nachholbedarf.
Erfreuliche Signale bei Experten-Nachfrage 18. 05. 2021
Hays Fachkräfte-Index: Nachfrage am Arbeitsmarkt legte im Frühjahr in allen erhobenen Bereichen zu.
weiter
SAS

SAS bringt neue Version von SAS Visual Analytics auf den Markt

Erweiterte Analyse- und Visualisierungsfunktionalitäten für schnelle Antworten

SAS, einer der weltgrößten Softwarehersteller, stellt eine neue Version seiner Analyse- und Visualisierungssoftware SAS Visual Analytics vor. Das Update bietet schnelleres und einfacheres Laden der Daten, neue Analysefunktionen für die Auswertung von Text und unstrukturierten Daten, zusätzliche Reporting-Optionen sowie eine bessere Einbindung von mobilen Endgeräten.

SAS Visual Analytics basiert auf der SAS eigenen In-Memory-Technologie und lässt sich für die Auswertung von Big Data ebenso einsetzen wie für die Datenanalyse in einzelnen Abteilungen oder für Anwendungen innerhalb von Arbeitsgruppen. Fachkräfte können dadurch beispielsweise in kürzester Zeit neue Geschäftschancen identifizieren. Dank der In-Memory-Technologie ist keine Datenbewegung oder Programmierung durch den Anwender notwendig, um schnelle Analyseprozesse durchzuführen.

Die wichtigsten Neuheiten von SAS Visual Analytics umfassen:

  • Text Analytics: Auswertung von Kundenkommentaren oder Twitter-Streams zur Aufdeckung neuer Geschäftschancen
  • Visualisierung in Wortwolken und Netzwerkdiagrammen: zeigt schnell Einflüsse und Trends auf
  • Mobile-Funktionen: Stärkere Einbindung von Apple iOS7- und Android-Geräten verbessert die Nutzung von unterwegs.
  • Datenintegration aus einer Vielzahl an Quellen: einfacher Datenimport durch die Mitarbeiter in den Fachabteilungen und verbesserte Datenaufbereitung für Daten aus aktuell 17 verschiedenen Quellsystemen, darunter Cloudera, Greenplum, Hortonworks, Oracle oder Teradata
  • Alerts auf Basis von KPIs und Metriken: Benachrichtigungen werden nach von Anwendern festgelegten Grenzwerten ausgelöst.
  • Integration mit Microsoft Office: einfacher Zugang über bekannte Oberflächen
  • Grafiken, Animation und Display: zusätzliche Darstellungsoptionen für eine bessere visuelle Aufbereitung der Analyseergebnisse

Ein weiterer Vorteil von SAS Visual Analytics ist die Flexibilität bei der Implementierung, denn die Software ist als On-Site-Lizenzversion sowie als Cloud-Variante verfügbar. Die Lösung lässt sich für Arbeitsgruppen auf einem Abteilungsserver genauso einsetzen wie für massive Umgebungen, beispielsweise als Enterprise-Installation für mehrere Geschäftsbereiche oder für die Big-Data-Architektur von Hadoop, wobei SAS Hadoop-Distributionen von Cloudera und Hortonworks unterstützt.

Großer Zuspruch von Kunden

Im Report "Worldwide Business Analytics Software 2013-2017 Forecast and 2012 Vendor Shares" bescheinigt das Analystenhaus IDC SAS den Status als führender Anbieter für Advanced Analytics. SAS hat einen Anteil von 36,2 Prozent an allen entsprechenden Implementierungen bei Kunden, während die übrigen in dem Bericht berücksichtigten Anbieter zusammengerechnet auf 24,9 Prozent kommen. Mehr als 1.500 Kunden setzen bereits das Datenvisualisierungstool von SAS ein.

Der Telekommunikationssektor gehört mit seinen starken Schwankungen zu den Branchen, die besonders von der schnellen Bereitstellung neuer SAS Funktionen profitieren. Ein Beispiel dafür ist Telecom Italia. Das Unternehmen hat sein Geomarketingsystem über SAS Visual Analytics um In-Memory Analytics und fortschrittliche Datenvisualisierung erweitert. Dadurch werden Entscheidungen und operative Prozesse bei der technischen und kommerziellen Planung vereinfacht.

"SAS Visual Analytics hilft uns, Netzwerkprobleme zu erkennen und zeitnah zu beheben", führt Fabrizio Bellezza, Vice President of National Wholesale Services und Head of Market Development bei Telecom Italia, aus. "SAS erlaubt es uns zudem, die statistischen Korrelationen zwischen verschiedenen KPIs zu berechnen, was zu sehr viel effektiveren Analysen führt."

it&t business medien OG
Tel.: +43/1/369 80 67-0
office@ittbusiness.at
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK