Alle 14 Tage aktuelle News aus der IT-Szene   >   
Nachfrage am IT-Jobmarkt unverändert hoch 30. 01. 2023
Besonders gefragt waren im vergangenen Quartal Security-Spezialisten sowie IT-Architekten und -Supporter.
Sensor für „explosive“ Umgebungen 25. 01. 2023
Watteco präsentiert eine batteriebetriebene, drahtlose LoRaWAN-Mehrzweck-Überwachungslösung mit ATEX-Zertifizierung.
Boll expandiert nach Österreich 25. 01. 2023
Irene Marx leitet die neue Wiener Niederlassung des auf IT-Security spezialisierten Value Added Distributors
Ö-Cloud-Gütesiegel für eww ITandTEL 24. 01. 2023
Der Welser IT-Dienstleister konnte das strenge Audit erfolgreich absolvieren und darf sich ab sofort mit dem Zertifikat des heimischen Sicherheitsverbunds Ö-Cloud schmücken.
ERP-Systeme und -Anbieter im Vergleich 23. 01. 2023
Das ERP Booklet 2023 unterstützt Unternehmen quer durch alle Branchen bei der Suche nach dem passenden ERP-System.
Ingram Micro startet neue Kundenplattform in Österreich 16. 01. 2023
Xvantage for Customers ist Shop, Marketplace, Infoportal und herstellerübergreifende Content-Plattform in einem.
Die IT zum Glänzen bringen 13. 01. 2023
Der Wiener IT-Dienstleister MP2 startete unter dem Motto „letITshine“ ins neue Jahr.
Herausragende Services für Dokumentenverarbeitung 12. 01. 2023
Konica Minoltas Hybrid Work-Plattform Workplace Pure wurde mit dem BLI Pick Award 2023 ausgezeichnet.
door2solution wird Teil von Docufy 11. 01. 2023
Docufy erweitert seine Software-Suite durch den Zukauf um Lösungen für industrielles Ersatzteilmanagement.
Phoenix Contact übernimmt iS5 Communications 09. 01. 2023
Lösungen für Infrastrukturnetzwerke werden ausgebaut.
Austro Control baut Virtual Data Center weiter aus 19. 12. 2022
Frequentis liefert IT-basiertes Sprachkommunikationssystem für den Tower Schwechat.
Adlink verstärkt Präsenz in Österreich 16. 12. 2022
Der Medical-Computing-Experte bietet in Kooperation mit ACP TechRent ab sofort Full-Service-IT-Infrastruktur für österreichische Krankenhäuser.
Zukunftsfit dank VoIP aus der Cloud 15. 12. 2022
Die „VKKJ“-Ambulatorien haben den Technologiewechsel von ISDN auf VoIP mit Unterstützung des Cloud-Telefonie-Experten yuutel geschafft.
Software-Großprojekt bei Rosenbauer 14. 12. 2022
Der oberösterreichische Feuerwehrausstatter baut seine internationalen Beschaffungs-, Fertigungs- und Vertriebssysteme auf SAP S/4HANA um.
Austausch von Angesicht zu Angesicht 13. 12. 2022
Ingram Micro Österreich nutzte die Technologie-Konferenz für länderübergreifendes Networking.
Data Science weiblicher machen 09. 12. 2022
Der VÖSI und A1 luden zum Event „Female Data Scientists – Now“, bei dem ausschließlich Frauen aus der IT-Branche zu Wort kamen.
Konzepte für das neue Arbeiten 06. 12. 2022
Die Fachtagung ERP Future beschäftigte sich heuer mit dem Themenschwerpunkt „Mobiles Arbeiten mit ERP“.
Komplettpaket für IT-Anwendungen 05. 12. 2022
Gepardec stellt sich als Full-Service-Dienstleister neu auf.
weiter
Schrempp EDV Sivas.ERP

Mit klarer ERP-Strategie zum Erfolg

Komplexer werdende Anforderungen und ein stetiges Wachstum gaben für das Produktionsunternehmen Untha Shredding Technology aus Salzburg den Anlass, seine Systemlandschaft auf den neuesten Stand zu bringen. Das Projekt beinhaltete dabei die Ablösung des alten ERP-Systems, das 25 Jahre im Einsatz war. Nach einer ERP-Evaluierung ging Untha mit Sivas.ERP live.

Foto: Untha Unthas, Hersteller von Zerkleinerungsanlagen, hat als einer der ersten Sivas-Kunden die automatische Belegerkennung eingeführt Mit Tochterunternehmen in Europa und den USA sowie einem großen Vertriebsnetz ist das 1970 gegründete Unternehmen Untha Shredding Technology heute in mehr als 40 Ländern präsent. Entwickelt, produziert und montiert werden die Zerkleinerungsanlagen am Firmenstandort der Salzburger Gemeinde Kuchl. 90 Prozent der Produktion gehen in den Export. Die Maschinen werden unter anderem bei der Rückgewinnung von Wertstoffen für das Recycling, für die Verwertung von Rest- und Altholz sowie für die Aufbereitung von Abfällen zu Sekundärbrennstoffen eingesetzt.

Gerüstet für die Zukunft

Die Produktion solch komplexer Anlagen für den internationalen Markt erfordert ein ERP, das die spezifischen Unternehmensprozesse abbildet und eine solide Basis für den Einsatz von KI, IoT und Big Data bietet. Mit diesem Ziel vor Augen starteten IT-Leiter Thomas Hofer und sein Team mit dem Beratungsunternehmen SIS Consulting das Projekt „Untha fit4future“. Nach einer Evaluierung aller Unternehmensprozesse sowie Strategieplanung und anschließender Sollkonzeption präsentierten mehrere in Frage kommende ERP-Anbieter ihre Lösungen im Rahmen von Prozess-Auswahl-Workshops. Die Wahl fiel schließlich auf Sivas.ERP: Die Lösung des deutschen Anbieters Schrempp EDV erfüllte mit seiner Branchenspezifizierung, Flexibilität und einfachen Konfigurierung die Anforderungen von Untha am besten.

Einfache Anbindung an bestehende Software-Landschaft

Ein wichtiger Aspekt ist dabei die Herausforderung der wachsenden Stückliste. Die daraus resultierenden Anpassungen an die Aufträge in der Projektabwicklung konnte Untha mit Sivas.ERP gut abbilden. Darüber hinaus konnte die Lösung einfach und schnell an die bestehende Finanzsoftware BMD und an das PDM-System von ProFile angebunden werden.

Prozessautomatisierung bringt enorme Zeitersparnis

Auch was die Weiterentwicklung der Software betrifft, ist Untha gerüstet. Das Unternehmen hat als einer der ersten Sivas-Kunden die automatische Belegerkennung eingeführt und hatte somit die Möglichkeit, das Tool aktiv mitzugestalten.  Die Anwendung ermöglicht das automatische Einlesen und Verarbeiten von eingehenden Dokumenten wie Lieferantenbestätigungen und Rechnungen. Mit ca. 20.000 Eingangsrechnungen pro Jahr bewirkt die Automatisierung eine enorme Zeitersparnis für die Buchhaltung. Der Prüfungs- und Freigabeprozess ist nun mit wenigen Klicks erledigt.

„Die automatische Belegerkennung hat unseren Prozess für die Verarbeitung von Eingangsrechnungen enorm verbessert. Neben der Zeitersparnis für unsere Buchhaltung überzeugte uns auch die selbsterklärende, einfache Bedienung der Nutzeroberfläche“, sagt Andrea Gratzer, CFO bei Untha.

it&t business medien OG
Tel.: +43/1/369 80 67-0
office@ittbusiness.at