Das IT-Magazin für Österreichs Entscheider

SmartCRM

CRM in der Kosmetikbranche

SmartCRM unterstützt die Vertriebsprozesse bei Dalton Cosmetics Germany.

Foto: SmartCRM Dalton unterstützt mit der elektronischen Kundenakte Vertriebsarbeit und Kundenbetreuung Mit Dalton Cosmetics Germany hat sich ein Nutzer des ERP-Systems Sage für SmartCRM entschieden. Die Software des gleichnamigen CRM-Herstellers unterstützt die Außen- und Innendienstmitarbeiter des Kosmetikherstellers bei Ihrer täglichen Vertriebsarbeit. Zur Einführung des CRM-Systems entschloss sich das Unternehmen, um die Anbindung seines Außendienstes zu optimieren und so zielgerichtetere Vertriebsprozesse zu schaffen. Martin Jungwirth, kaufmännischer Leiter bei Dalton, erläutert die Wahl des neuen CRM-Systems: „Die Entscheidung für SmartCRM fiel hauptsächlich aufgrund der einfachen und benutzerfreundlichen Oberfläche. Darüber hinaus überzeugte uns die Offline-Verfügbarkeit, da schnelles Internet noch nicht überall in Deutschland verfügbar ist.“
Dank seiner Offline-Fähigkeit ermöglicht das CRM-System den Außendienstmitarbeitern über ihre Notebooks jederzeit den Zugriff auf den gesamten CRM-Datenbestand. So gewährleistet SmartCRM nicht nur eine optimale Besuchsvorbereitung, sondern stellt den Mitarbeitern auch unterwegs in Gebieten mit eingeschränktem Online-Zugriff immer die benötigten Informationen zur Verfügung. Dies gilt auch für wichtige Daten aus dem ERP-System. Über eine Schnittstelle importiert das System aus Sage Adress- und Artikelinformationen sowie das aktuelle Zahlenmaterial. So stehen im CRM-System auf Knopfdruck beispielsweise Auswertungen auf Warengruppen- und Artikelgruppenebene bereit.

Foto: SmartCRM SmartCRM ermöglicht dem Vertriebteam von Dalton detaillierte Kundenanalysen Umfangreiche Analysefunktionen.

Das neue CRM-System ermöglicht dem Vertrieb zudem detaillierte Kundenanalysen sowie ein umfangreiches Reporting. Die vielfältigen Analysen der ERP-Daten stehen auch auf Kundenebene bereit. Dalton verwaltet in der elektronischen Kundenakte zahlreiche Informationen, die das Unternehmen bei der Vertriebsarbeit und Kundenbetreuung unterstützen. So sehen die Mitarbeiter beispielsweise auf einen Blick, welche Produktlinien die von ihnen betreuten Kosmetikstudios beziehen und können bei einem dortigen Besuch gezielt neue oder noch nicht genutzte Produkte vorstellen. Erstellen die Vertriebsmitarbeiter daraufhin im ERP-System Angebote, werden diese über die Schnittstelle als PDF-Datei ins CRM-System importiert und in der entsprechenden Kundenakte archiviert. Diese lückenlose Historie garantiert jederzeit eine optimale Angebotsverfolgung.
Einen solchen Überblick bietet SmartCRM dem Unternehmen bereits beim Start des CRM-Systems. Denn die Software zeigt den Mitarbeitern direkt auf dem Startbildschirm die für sie wichtigsten Informationen. Übersichten zu anstehenden Terminen und fälligen Aufgaben sowie ein umfangreiches Vergleichsreporting der vergangenen Monate und Jahre erleichtern die zielgerichtete Vertriebsarbeit.
zurück
Impressum       Datenschutz Website by NIKOLL.AT
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK