Alle 14 Tage aktuelle News aus der IT-Szene   >   
Nachfrage am IT-Jobmarkt unverändert hoch 30. 01. 2023
Besonders gefragt waren im vergangenen Quartal Security-Spezialisten sowie IT-Architekten und -Supporter.
Sensor für „explosive“ Umgebungen 25. 01. 2023
Watteco präsentiert eine batteriebetriebene, drahtlose LoRaWAN-Mehrzweck-Überwachungslösung mit ATEX-Zertifizierung.
Boll expandiert nach Österreich 25. 01. 2023
Irene Marx leitet die neue Wiener Niederlassung des auf IT-Security spezialisierten Value Added Distributors
Ö-Cloud-Gütesiegel für eww ITandTEL 24. 01. 2023
Der Welser IT-Dienstleister konnte das strenge Audit erfolgreich absolvieren und darf sich ab sofort mit dem Zertifikat des heimischen Sicherheitsverbunds Ö-Cloud schmücken.
ERP-Systeme und -Anbieter im Vergleich 23. 01. 2023
Das ERP Booklet 2023 unterstützt Unternehmen quer durch alle Branchen bei der Suche nach dem passenden ERP-System.
Ingram Micro startet neue Kundenplattform in Österreich 16. 01. 2023
Xvantage for Customers ist Shop, Marketplace, Infoportal und herstellerübergreifende Content-Plattform in einem.
Die IT zum Glänzen bringen 13. 01. 2023
Der Wiener IT-Dienstleister MP2 startete unter dem Motto „letITshine“ ins neue Jahr.
Herausragende Services für Dokumentenverarbeitung 12. 01. 2023
Konica Minoltas Hybrid Work-Plattform Workplace Pure wurde mit dem BLI Pick Award 2023 ausgezeichnet.
door2solution wird Teil von Docufy 11. 01. 2023
Docufy erweitert seine Software-Suite durch den Zukauf um Lösungen für industrielles Ersatzteilmanagement.
Phoenix Contact übernimmt iS5 Communications 09. 01. 2023
Lösungen für Infrastrukturnetzwerke werden ausgebaut.
Austro Control baut Virtual Data Center weiter aus 19. 12. 2022
Frequentis liefert IT-basiertes Sprachkommunikationssystem für den Tower Schwechat.
Adlink verstärkt Präsenz in Österreich 16. 12. 2022
Der Medical-Computing-Experte bietet in Kooperation mit ACP TechRent ab sofort Full-Service-IT-Infrastruktur für österreichische Krankenhäuser.
Zukunftsfit dank VoIP aus der Cloud 15. 12. 2022
Die „VKKJ“-Ambulatorien haben den Technologiewechsel von ISDN auf VoIP mit Unterstützung des Cloud-Telefonie-Experten yuutel geschafft.
Software-Großprojekt bei Rosenbauer 14. 12. 2022
Der oberösterreichische Feuerwehrausstatter baut seine internationalen Beschaffungs-, Fertigungs- und Vertriebssysteme auf SAP S/4HANA um.
Austausch von Angesicht zu Angesicht 13. 12. 2022
Ingram Micro Österreich nutzte die Technologie-Konferenz für länderübergreifendes Networking.
Data Science weiblicher machen 09. 12. 2022
Der VÖSI und A1 luden zum Event „Female Data Scientists – Now“, bei dem ausschließlich Frauen aus der IT-Branche zu Wort kamen.
Konzepte für das neue Arbeiten 06. 12. 2022
Die Fachtagung ERP Future beschäftigte sich heuer mit dem Themenschwerpunkt „Mobiles Arbeiten mit ERP“.
Komplettpaket für IT-Anwendungen 05. 12. 2022
Gepardec stellt sich als Full-Service-Dienstleister neu auf.
weiter
Veeam (Anzeige)

KI hebt Cloud-Software auf ein neues Level

Wie die Entwicklung von künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen den Software-as-a-Service (SaaS)-Markt verändern wird, erklärt Dave Russell, Vice President of Enterprise Strategy bei Veeam.

Foto: Hitesh Choudhary/Unsplash KI wird Verfügbarkeit, Bereitstellung und Personalisierung von Software-as-a-Service verbessern Software-as-a-Service (SaaS) wird für Unternehmen, die auf der Suche nach Zugänglichkeit, Funktionalität und Flexibilität sind, immer mehr zu einer praktikablen Wahl. Denn das SaaS-basierte Cloud-Modell bietet Unternehmen erhebliche Ressourcen- und Kosteneinsparungen. Im Rahmen der kontinuierlichen Weiterentwicklung von SaaS-Lösungen werden sowohl künstliche Intelligenz (KI) als auch maschinelles Lernen (ML) schnell zu integralen Bestandteilen des SaaS-Ökosystems.

KI wird sich verselbstständigen

KI ist in der Lage, die Datenschutzlandschaft auf vielfältige Weise zu verändern und beizutragen, die wichtigsten Merkmale des SaaS-Modells, wie hohe Verfügbarkeit und autonome Bereitstellung, zu verbessern. Wenn SaaS mit KI-Funktionen kombiniert wird, können Unternehmen einen besseren Nutzen aus ihren Daten ziehen, Dienste automatisieren, personalisieren, die Sicherheit stärken und Arbeitskraft besser organisieren.

ML wird erstklassige Kundenerlebnisse ermöglichen

ML, ein Teilbereich der KI, ermöglicht es Unternehmen, die SaaS nutzen, die Personalisierung erheblich zu verbessern. ML kann helfen, weil es die früheren Handlungen eines Nutzers analysiert und den Unternehmen verwertbare Einblicke in seine Vorlieben und Interessen gibt – noch bevor ein Kauf getätigt wird. KI und ML helfen Unternehmen nicht nur, individuelle Kampagnen zu erstellen, sondern bieten auch innovative Funktionen, wie die Sprachsteuerung, um das Nutzerverhalten genauer zu verfolgen. ML wird außerdem die Reaktionsfähigkeit in Kundendienstberichten und -anwendungen automatisieren, wie mit der Hilfe von KI-gesteuerten Live-Chatbots.

Bessere Gestaltung und Funktionalität für mobile Endgeräte

Mobile Geräte benötigen eine einzigartige Reihe von Merkmalen und Funktionen. Wenn Unternehmen, die SaaS-Infrastrukturen einsetzen, ihren Schwerpunkt auf Mobile-First-Design und -Entwicklung legen, werden sie im nächsten Jahr und ohnehin in der Zukunft eine wahrscheinlich erhebliche Investitionsrendite erzielen.

Da sich der Ansatz des Mobile-First-Designs stetig durchsetzt, kann man davon ausgehen, dass die Zukunft des mobilen SaaS tatsächlich App-gesteuert sein wird.

Die Zukunft von SaaS

KI und ML haben bereits einen Umbruch bewirkt und werden auch in Zukunft eine wichtige Rolle bei der Erweiterung von SaaS-Angeboten spielen. Langfristig sind unendliche Anwendungsmöglichkeiten denkbar, was der Branche eine glänzende Zukunft eröffnet hat. In der dynamischen IT-Branche, die sich ständig entwickelt und in rasantem Tempo anpasst, müssen Unternehmen, die ein SaaS-Modell einsetzen wollen, einen Platz für KI und ML in ihrem Technologie-Repertoire reservieren.


Schützen Sie Ihre Daten in SaaS-Umgebungen!

Wie der Veeam Data Protection Trends Report 2022 zeigt, ist der SaaS-Support ein essenzieller Bestandteil moderner Backup-Lösungen.

it&t business medien OG
Tel.: +43/1/369 80 67-0
office@ittbusiness.at