Alle 14 Tage aktuelle News aus der IT-Szene   >   
Infrastrukturlösungen aus einer Hand 16. 08. 2022
R&M bietet ab sofort integrierte RZ-Lösungen von der Verkabelung über Racks, Einhausungen und Kühlung bis zum digitalen Infrastrukturmanagement.
Spezialisten-Suche: Besetzungslücke bleibt 11. 08. 2022
Arbeitsmarkt für Sales-, und Marketingexperten unverändert hoch, Rückgänge bei Engineering und IT.
Onventis setzt Wachstumskurs fort 10. 08. 2022
Der Anbieter von Source-to-Pay-Lösungen gründet eine neue Ländergesellschaft in Österreich.
Ingram Micro TOP heuer wieder als Live-Event 09. 08. 2022
ITK-Distributor lädt zur Fachhandelsmesse in die Pyramide Vösendorf.
hosttech-Datacenter ist ISO 27001 zertifiziert 20. 07. 2022
Zertifizierung stellt Einhaltung von Datenschutzrichtlinien und Systemsicherheit sicher.
Kontinuität und Veränderung im Vorstand 19. 07. 2022
Vorstandsspitze der der Plattform Industrie 4.0 Österreich wiedergewählt, zwei Neuzugänge komplettieren das Führungsteam.
Unternehmen verschenken Potenzial bei Software-Entwicklung 18. 07. 2022
Studie: Weniger als die Hälfte der Unternehmen pflegt eine mit umfassende DevOps-Kultur.
Tech Data startet Distribution für Software AG 15. 07. 2022
Der Distributor vertreibt die Business Software-Produkte ab sofort der DACH-Region.
Atoss als österreichischer Leitbetrieb zertifiziert 14. 07. 2022
Das Softwarehaus mit Fokus auf Workforce Management erhält die Auszeichnung zum ersten Mal.
Count IT expandiert nach Deutschland 13. 07. 2022
Münchner ECM-Spezialist letterscan wird Teil der Gruppe.
Digitale Trackingsysteme für Baustellen und Logistik 12. 07. 2022
A1 Asset Insight ermöglicht weltweite Ortung und Überwachung von Maschinen und Objekten.
„SHEgoesDIGITAL“ holt Frauen und Mädchen in die IT 12. 07. 2022
Die Initiative will die digitale Zukunft weiblicher machen.
ISPA feierte 25-Jahre-Jubiläum 30. 06. 2022
Gemeinsam mit VIX der Universität Wien und über 400 Gästen aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft beging die Interessenvertretung der Internetwirtschaft ISPA ihr 25-jähriges Bestehen.
Sicherer USV-Shutdown bei elektrischen Großanlagen 29. 06. 2022
BellEquip entwickelt eine spezielle USV-Konfiguration, die reibungslose Abschaltabläufe gewährleistet.
proALPHA übernimmt Empolis 28. 06. 2022
Das deutsche ERP-Haus verstärkt sich mit KI-gestützter Service-Management-Expertise aus der Cloud.
Alles neu beim VÖSI 27. 06. 2022
Klaus Veselko wird neuer Präsident – Verband wird umbenannt.
Das digitale Bezahlverhalten der Österreicher 24. 06. 2022
Der Digital Payment Index von Mastercard vergleicht das Bezahlverhalten hinsichtlich digitaler Zahlungsmethoden. 86 Prozent aller Kartentransaktionen am Point-of-Sale finden bereits kontaktlos statt.
Nagarro kürte die besten Ideen für die Cloud 23. 06. 2022
Brantner Green Solutions und Miba gewinnen den Innovationspreis im Wert von 50.000 Euro.
weiter
Sevenval / Sensorberg

Wein und Webtech

Weingut Hillinger leitet Besucher mit Hilfe von Beacon-Funksendern durch das Angebot.

Foto: Hillinger Die Beacons in den Ausstellungsräumen des Weinguts Hillinger vermitteln der App eine Position im Raum ... Die Unit Mobile Services des IT-Dienstleisters Sevenval demonstriert zusammen mit dem iBeacon-Pionier Sensorberg eine Indoor-Navigationslösung mit Beacons. In geschlossenen Räumen, wo die von Google Maps und ähnlichen Anbietern gewohnte Orientierung mittels Smartphone versagt, können die kleinen Funksender Abhilfe schaffen. 
Um die Anwendungsmöglichkeiten der mobilen Technologie zu demonstrieren, wurden mehrere Beacons in den Ausstellungsräumen des österreichischen Weinguts Leo Hillinger platziert. Die Funksignale der batteriebetriebenen Sender werden von einer App empfangen, die eigens für diesen Feldversuch entwickelt wurde. Die ID des Senders zusammen mit der Signalstärke vermitteln der App eine Position im Raum, die dann auf einer Karte dargestellt wird. 
Die Frage „wann wird welche Aktion durch welchen Beacon ausgelöst?“ verwalter Anwender über Sensorbergs iBeacon Management-Plattform. Die Software lässt sich ähnlich bedienen wie das Einfügen von Schlagzeilen für verschiedene Webseiten in einem Content Management System.  
Apps können mit Hilfe von Beacons zum Beispiel Zusatzinformationen zu Produkten, Werbeaktionen, Coupons oder passenden Zusatzprodukten anbieten. Museen können die Beacons nutzen, um zum Beispiel die Funktionsweise eines ausgestellten Gegenstands auf dem Smartphone zu visualisieren. Oder die App liefert den Soundtrack zu einem Spaziergang, in dem bestimmte Songs durch die Nähe zu einem Beacon abgespielt werden.
Foto: Sevenval ... die App empfängt die Funksignale der Beacons und löst entsprechende Aktionen aus Die Beacons senden permanent ein sogenanntes Advertising Packet, welches in erster Linie eine eineindeutige Identifikationsnummer (UUID) enthält. Die Beacons alleine sind nicht in der Lage, Werbung zu versenden, Informationen zu empfangen, weiterzuleiten, zu speichern oder ihre Umgebung zu „scannen“. Sicherheits- oder Datenschutzaspekte ergeben sich daher nicht durch die Technologie an sich, sondern durch den Nutzer von Beacons. Dieser entscheidet, welche Werbeaktion oder Nachrichten durch die Nähe zu einem Funksender ausgelöst werden. 
Dabei muss das Unternehmen seinen Kunden eine App anbieten, die so programmiert ist, dass sie auf den Empfang von eineindeutigen Identifikationsnummern mit dem gewünschten Programmablauf reagiert.
it&t business medien OG
Tel.: +43/1/369 80 67-0
office@ittbusiness.at
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK