Alle 14 Tage aktuelle News aus der IT-Szene   >   
proALPHA übernimmt Empolis 28. 06. 2022
Das deutsche ERP-Haus verstärkt sich mit KI-gestützter Service-Management-Expertise aus der Cloud.
Alles neu beim VÖSI 27. 06. 2022
Klaus Veselko wird neuer Präsident – Verband wird umbenannt.
Das digitale Bezahlverhalten der Österreicher 24. 06. 2022
Der Digital Payment Index von Mastercard vergleicht das Bezahlverhalten hinsichtlich digitaler Zahlungsmethoden. 86 Prozent aller Kartentransaktionen am Point-of-Sale finden bereits kontaktlos statt.
Nagarro kürte die besten Ideen für die Cloud 23. 06. 2022
Brantner Green Solutions und Miba gewinnen den Innovationspreis im Wert von 50.000 Euro.
Flexible Arbeitsformen im Trend 22. 06. 2022
yuutel-Umfrage: Jedes achte Unternehmen will noch heuer auf Cloud-Telefonie umsteigen.
Mit „Job-Screenings“ gegen den Fachkräftemangel 21. 06. 2022
Bildungsanbieter ETC unterstützt Arbeitssuchende und Unternehmen bei der Einschätzung technischer Fähigkeiten.
IT-Managerinnen am Wort 20. 06. 2022
Beim bereits vierten VÖSI WOMENinICT Rolemodel-Event präsentierten IT-Projektmanagerinnen ihren Job und Werdegang.
PlanRadar ist „Scale-up des Jahres“ 13. 06. 2022
Unter mehr als 150 heimischen Start-ups mit Wachstumspotenzial setzte sich PlanRadar beim „EY Scale-Up Award 2022“ durch.
Post bündelt Business-Lösungen 10. 06. 2022
„Post Business Solutions“ vereint die Tochterunternehmen Scanpoint, EMD, D2D und sendhybrid unter einem Dach.
Gesundheitsbranche im digitalen Wandel 09. 06. 2022
MP2 gab auf dem Fachkongress der Healthcare-Branche Einblicke in die digitale Zukunft des Gesundheitswesens.
Knapp automatisiert Walmart-Lager 08. 06. 2022
US-Handelsgigant Walmart beauftragt den Grazer Logistikexperten Knapp mit der Automatisierung von vier neuen Hightech-Distributionszentren.
Aus Alt mach Neu 07. 06. 2022
HP Austria und AfB social & green IT sorgen gemeinsam für lokale und nachhaltigere IT-Hardware.
Business-Frühstück bei Infotech 03. 06. 2022
Der Innviertler IT-Dienstleister Infotech lud Kunden und Partner zu einer Informationsveranstaltung zum Thema E-Mail-Security.
Accenture übernimmt ARZ 02. 06. 2022
Das Technologiekompetenzzentrum des österreichischen Bankensektors wird Teil von Accenture.
Unicon erweitert Angebot um MSP-Lizenzierung 01. 06. 2022
Mit Scout MSP können IT-Dienstleister ihr End User Computing-Angebot erweitern.
Markteintritt in Österreich 31. 05. 2022
Heinekingmedia kauft den Distributor und Systemintegrator J. Klausner Professional Multimedia.
GoTo Connect und Resolve starten in Österreich 30. 05. 2022
Die Kommunikations- und Supportlösungen sind ab sofort auch in Österreich erhältlich.
„James, wann ist mein nächster Termin?“ 25. 05. 2022
Die App MP2 info.James vereinfacht die Patientenkommunikation.
weiter
Igel Technology

Weniger IT ist mehr

Baloise Group setzt auf Thin Client-Lösungen für einheitliche Workspaces mit User-Self-Service.

Foto: Igel Der Einsatz von Thin Clients ermöglicht moderne Arbeitskonzepte wie Flex-Office (Shared Desk) und Bring Your Own Device (BYOD) Der europäische Anbieter von Versicherungs- und Vorsorgelösungen Baloise Group standardisiert seine Desktop-Umgebung mithilfe von Thin Client-Hard- und -Software des deutschen Herstellers Igel Technology. Einen weiteren Baustein des „One Client“-Projekts bildet der interne IT-Shop mit User-Self-Service. Dank der Integration und Nutzung der Managementlösung Igel Universal Management Suite (UMS) kann heute eine einzelne Vollzeitkraft mehrere tausend Thin Clients betreuen. Bis zum Projekt-ende soll die Installation ohne zusätzlichen Managementaufwand von heute 1.800 auf 3.000 Geräte ansteigen.
Im Rahmen des Konsolidierungsprojektes möchte Baloise die Konzern-IT bis zum Jahr 2015 im neuen Basler Rechenzentrum bündeln und möglichst viele der rund 10.000 IT-Arbeitsplätze mithilfe von Thin Clients standardisieren. Für Igel sprachen laut dem Versicherer neben Preis, Servicequalität und Remote-Management auch die Kriterien Energieeffizienz und Multimedia-Performance. Das gewählte Modell Igel UD5 LX mit Dual-Core-Prozessor bietet zwei digitale Videoausgänge, welche das Großunternehmen für Zweibildschirmarbeitsplätze mit bis zu 24 Zoll-Displays nutzt.

User-Self-Service.

Im sogenannten „IT-Shop“ bestellen die Mitarbeiter ihre Anwendungen und Client-Hardware selbst. Bemerkenswert daran ist der hohe Automatisierungsgrad, den die Corporate IT der Gruppe damit erzielt. Ordert ein Anwender einen Thin Client, wird nicht nur der Versand der Hardware veranlasst, sondern anhand der User-Daten zugleich das passende Einstellungsprofil generiert, beispielsweise für einen Dual-View-Platz. Um diesen durchgängigen Workflow, der bis auf die Konfigurationsebene der Thin Clients hinunter reicht, zu ermöglichen, entwickelte Igel für den Konzern eine spezielle Schnittstelle zur Datenbank seiner Managementsoftware Igel Universal Management Suite (UMS).

IT-Shop.

Die technische Basis für die konzernweite Veröffentlichung von Published Desktops und Published Apps wie Microsoft Office und SAP bilden mehr als 170 Terminalserver mit Citrix XenApp. Für Test- und Entwicklungsumgebungen können die Mitarbeiter über den IT-Shop auch virtuelle XenDesktops buchen. Der Zugriff auf alle virtuellen und publizierten Desktops erfolgt geräteunabhängig über den Web-Browser – eine Voraussetzung für die Umsetzung moderner Arbeitskonzepte wie Flex-Office (Shared Desk) und Bring Your Own Device (BYOD). „Auf dieser Grundlage können wir unsere personellen IT-Ressourcen wieder verstärkt für strategische Aufgaben einsetzen, insbesondere für die Entwicklung und Umsetzung von Flex-Office und BYOD“, ergänzt Marc Baier, Head of Collaboration & Workplace Services bei der Baloise Group. Aktuell liegen die Betriebskosten der neuen Infrastruktur etwa 35 Prozent unter dem Wert eines Arbeitsplatz-PCs. Darüber hinaus rechnet der Versicherer mit einer etwa zwei Jahre längeren Einsatzdauer.
it&t business medien OG
Tel.: +43/1/369 80 67-0
office@ittbusiness.at
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK