Alle 14 Tage aktuelle News aus der IT-Szene   >   
Komplettpaket für IT-Anwendungen 05. 12. 2022
Gepardec stellt sich als Full-Service-Dienstleister neu auf.
Aus der Ukraine in den Job 02. 12. 2022
Ein Trainingsprogramm bildet Kriegsflüchtlinge in sechs Monaten für die IT-Branche aus.
Künstliche Intelligenz für jede Produktionsumgebung 01. 12. 2022
Das Linzer Smart-Factory-Start-up Danube Dynamics ermöglicht mit „Auros“ eine einfache Integration von KI in den Produktionsprozess.
End User Experience im Fokus 01. 12. 2022
Die neue Version der Baramundi Management Suite bringt zahlreiche Verbesserungen für IT-Admins und Managed Service Provider.
Digitale Barrierefreiheit 30. 11. 2022
Die Special Interest Group „Accessibility in ICT” des Verband Österreichischer Software Innovationen (VÖSI) lud zum Talk über inklusive Technologie und den European Accessiblity Act.
Einheitliches Management für die „Evolved Cloud“ 29. 11. 2022
NetApp präsentierte auf der heurigen Insight seine Vision für den nächsten Entwicklungsschritt des Cloud Computings. Zudem adressierte der Tech-Konzern steigende Energiekosten und höhere Nachhaltigkeitsziele.
Mehr Nachhaltigkeit in Rechenzentren 28. 11. 2022
Eine Nutanix-Studie untersucht Einfluss von Rechenzentrumsmodellen auf Energieeffizienz und CO2-Fußabdruck.
Boll Engineering schließt Partnerschaft mit Claroty 24. 11. 2022
Die Lösungen von Claroty sorgen für Sicherheit in industriellen Umgebungen.
Salesforce-Training „on the Job“ 24. 11. 2022
Salesforce und ETC launchen ein Programm für Weiterbildung und Einstieg in die Technologiebranche.
„Chap“ startet in Österreich 22. 11. 2022
Kyoceras Partnerprogramm unterstützt den IT-Fachhandel beim Verkauf seiner Drucksysteme und Dokumenten-Lösungen.
Igel stellt Produktion eigener Hardware ein 21. 11. 2022
Der ehemalige Hersteller von Thin Clients fokussiert künftig auf seine Software-Plattform Igel OS.
Hoher Schutz auf kleinem Raum 18. 11. 2022
Rittal bietet seine RiMatrix Micro-Rechenzentren nun auch als vorkonfigurierte Bundles an.
MSP-Lösungen von Bitdefender auf dem Ingram Micro Cloud Marketplace verfügbar 17. 11. 2022
Reseller in der DACH-Region haben nun auf die MSP-Sicherheitslösungen Zugriff.
Adesso Orange expandiert 17. 11. 2022
Das SAP-Beratungshaus baut sein Geschäft in Österreich aus.
Strategien, Herausforderungen, Wissensaufbau und Weiterentwicklung 16. 11. 2022
Fujitsu begrüßte seine Partner Ende September im Hannover Congress Centrum.
Virtuelle Banking-Services sicher und flexibel umsetzen 16. 11. 2022
Die Volksbanken-Gruppe setzt für die Online-Beratung auf TeamViewer.
Multiviewer für volle Benutzerkontrolle im Kontrollraum 16. 11. 2022
ADDERView Switch schaltet per Mauszeiger automatisch und in Echtzeit zwischen bis zu vier Rechnern um.
Nfon-Partnerevent ging in Wien über die Bühne 15. 11. 2022
Nfon kündigte im Rahmen seiner Partnerkonferenz eine neue Cloudya App für MS Teams, ein neues Partnerportal und seinen Status als Carrier in Deutschland an.
weiter
Atos / Azure Cloud

„Migration ist der logische Schritt“

Der IT-Dienstleister der Wohnbaugruppe ÖSW setzt mithilfe von Atos auf eine Cloud-Only-Strategie.

Foto: Ivan Cujic/Pexels Housing IT Solutions dekommissioniert sein Rechenzentrum und betreibt künftig eine Cloud-native Infrastruktur Digitalisierungsdienstleister Atos unterstützt Housing IT Solutions (HIT), den konzernweiten IT-Dienstleister der ÖSW-Gruppe, bei der Migration in die Microsoft Azure Cloud. Mit der Cloud-Only-Strategie will das Unternehmen mehr Agilität, weniger Risiken sowie die Senkung von Betriebskosten erreichen. HIT nutzt dafür Atos OneCloud, eine Initiative zur Beschleunigung von Cloud-Migrationen mithilfe von öffentlichen, privaten oder hybriden Cloud-Umgebungen.

Breites Leistungsspektrum

Die ÖSW-Gruppe besteht aus 25 Wohnbaugesellschaften. Seit 2009 ist HIT für die IT der Gruppe zuständig und betreut inzwischen auch Kunden außerhalb des Konzerns. Zum Portfolio zählen klassischer Helpdesk und Support über Software-Entwicklung bis hin zur Vollbetreuung einer gesamten IT-Landschaft. Der Dienstleister hat sich dazu entschlossen, sein eigenes Rechenzentrum zu dekommissionieren und statt einer On-Premises- eine native Cloud-Infrastruktur zu betreiben. Dabei müssen die IT-Umgebungen der einzelnen Wohnbaugesellschaften aus Security- sowie aus Compliance-Gründen getrennt voneinander organisiert sein.

Die Migration im Detail

Konkret umfasst das Projekt die Umstellung auf Microsoft 365, die Migration sämtlicher Mail-Server, die Implementierung von Microsoft Teams sowie einer Telefonie-Lösung, die Migration von Citrix auf Microsoft Virtual Desktop, die Migration des Active Directories sowie die Anbindung von SAP-Systemen in Azure. Zusätzlich haben die Atos-ExpertInnen ein Assessment aller bisher bestehenden Applikationen und Systeme vorgenommen, die im Anschluss reduziert, beseitigt oder durch modernere Varianten ersetzt wurden.

Kostenersparnis, Skalierbarkeit und Agilität

Die zentralen Vorteile für HIT ergeben sich aus der Tatsache, dass das Unternehmen sich die Anschaffung und Wartung kostspieliger Hardware erspart, rasch skalieren und neue Services deutlich schneller und agiler launchen kann – während die Endbenutzer wie gewohnt ihre Applikationen weiter nutzen können.

„Cloud treibt Transformation“

Maximilian Weith, Geschäftsführer von HIT: „Cloud Computing treibt die Transformation der IT in modernen Unternehmen in erheblichem Maße voran. Daher war die Migration der komplexen IT-Systeme der verschiedenen Gesellschaften der nächste logische Schritt, um unsere IT-Prozesse zu flexibilisieren und effizienter zu betreiben.“

„Cloud erhöht Resilienz“

Johann Martin Schachner, CEO, Atos Österreich, fügt hinzu: „Nicht zuletzt die Pandemie-Zeit hat deutlich gezeigt, dass die Cloud die Resilienz von Unternehmen erhöht. Ohne entsprechende Tools und Dienste wäre es nicht möglich gewesen, Millionen von Angestellten ins Home-Office zu schicken, Lieferketten aufrechtzuerhalten oder digitale Geschäftsmodelle zu entwickeln.“

it&t business medien OG
Tel.: +43/1/369 80 67-0
office@ittbusiness.at