Alle 14 Tage aktuelle News aus der IT-Szene   >   
Infrastrukturlösungen aus einer Hand 16. 08. 2022
R&M bietet ab sofort integrierte RZ-Lösungen von der Verkabelung über Racks, Einhausungen und Kühlung bis zum digitalen Infrastrukturmanagement.
Spezialisten-Suche: Besetzungslücke bleibt 11. 08. 2022
Arbeitsmarkt für Sales-, und Marketingexperten unverändert hoch, Rückgänge bei Engineering und IT.
Onventis setzt Wachstumskurs fort 10. 08. 2022
Der Anbieter von Source-to-Pay-Lösungen gründet eine neue Ländergesellschaft in Österreich.
Ingram Micro TOP heuer wieder als Live-Event 09. 08. 2022
ITK-Distributor lädt zur Fachhandelsmesse in die Pyramide Vösendorf.
hosttech-Datacenter ist ISO 27001 zertifiziert 20. 07. 2022
Zertifizierung stellt Einhaltung von Datenschutzrichtlinien und Systemsicherheit sicher.
Kontinuität und Veränderung im Vorstand 19. 07. 2022
Vorstandsspitze der der Plattform Industrie 4.0 Österreich wiedergewählt, zwei Neuzugänge komplettieren das Führungsteam.
Unternehmen verschenken Potenzial bei Software-Entwicklung 18. 07. 2022
Studie: Weniger als die Hälfte der Unternehmen pflegt eine mit umfassende DevOps-Kultur.
Tech Data startet Distribution für Software AG 15. 07. 2022
Der Distributor vertreibt die Business Software-Produkte ab sofort der DACH-Region.
Atoss als österreichischer Leitbetrieb zertifiziert 14. 07. 2022
Das Softwarehaus mit Fokus auf Workforce Management erhält die Auszeichnung zum ersten Mal.
Count IT expandiert nach Deutschland 13. 07. 2022
Münchner ECM-Spezialist letterscan wird Teil der Gruppe.
Digitale Trackingsysteme für Baustellen und Logistik 12. 07. 2022
A1 Asset Insight ermöglicht weltweite Ortung und Überwachung von Maschinen und Objekten.
„SHEgoesDIGITAL“ holt Frauen und Mädchen in die IT 12. 07. 2022
Die Initiative will die digitale Zukunft weiblicher machen.
ISPA feierte 25-Jahre-Jubiläum 30. 06. 2022
Gemeinsam mit VIX der Universität Wien und über 400 Gästen aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft beging die Interessenvertretung der Internetwirtschaft ISPA ihr 25-jähriges Bestehen.
Sicherer USV-Shutdown bei elektrischen Großanlagen 29. 06. 2022
BellEquip entwickelt eine spezielle USV-Konfiguration, die reibungslose Abschaltabläufe gewährleistet.
proALPHA übernimmt Empolis 28. 06. 2022
Das deutsche ERP-Haus verstärkt sich mit KI-gestützter Service-Management-Expertise aus der Cloud.
Alles neu beim VÖSI 27. 06. 2022
Klaus Veselko wird neuer Präsident – Verband wird umbenannt.
Das digitale Bezahlverhalten der Österreicher 24. 06. 2022
Der Digital Payment Index von Mastercard vergleicht das Bezahlverhalten hinsichtlich digitaler Zahlungsmethoden. 86 Prozent aller Kartentransaktionen am Point-of-Sale finden bereits kontaktlos statt.
Nagarro kürte die besten Ideen für die Cloud 23. 06. 2022
Brantner Green Solutions und Miba gewinnen den Innovationspreis im Wert von 50.000 Euro.
weiter
easyconsult

Erfolgreiche Migration

Das Vorarlberger Familienunternehmen Meusburger hat rund 21.000 Kunden in ein neues CRM-System migriert.

Foto: Meusburger Meusburger produziert Normalien für den Werkzeug-, Formen- und Maschinenbau

Meusburger mit Sitz in Wolfurt stellt Produkte („Normalien“) für den Werkzeug-, Formen- und Maschinenbau her. Als das bisherige CRM-System auf eine neue Version migriert werden sollte, stand das Familienunternehmen vor mehreren Herausforderungen. „Es mussten die bisherigen Workflows angepasst und neue Schnittstellen eingerichtet werden. Dafür wollten wir zusätzlich zu unserem eigenen CRM-Entwickler einen Experten, der tiefes Fachwissen und Erfahrung mitbringt, uns berät und bei der Umsetzung unterstützt“, erklärt Michael Natter, Projektmanager bei Meusburger.

CRM-Expertise gesucht.

„Wir sondierten den Markt und sahen uns mehrere Dienstleister an. Ein wesentliches Entscheidungskriterium war, dass wir einen Partner suchten, der ausschließlich auf CRM fokussiert und entsprechend kompetent ist. Aber auch eine gewisse Größe war uns wichtig, um die ausreichende Manpower für die Fachberatung und Umsetzung sicherzustellen“, berichtet Veronika Bitschnau, Projektleiterin Meusburger. Die Entscheidung fiel schließlich auf easyconsult, deren Experten umfassende Erfahrung mit CRM-Projekten im Industrieumfeld besitzen.

Foto: Meusburger Projektmanagerin Veronika Bitschnau Sprung ins kalte Wasser. 

Zu Beginn standen Workshops auf dem Plan, bei denen die Prozesse und einzelnen Projektschritte diskutiert wurden. „Dabei gab uns der Dienstleister Tipps und Anleitungen für die Migration des bestehenden Systems in das neue CRM. In dieser Phase war es vor allem die Beratung, die uns weiterhalf“, meint Natter. Mithilfe des Inputs von easyconsult startete Meusburger das Migrationsprojekt. Die Zusammenarbeit der beiden Partner intensivierte sich, und der Dienstleister sorgte in der Folge unter anderem für die Umsetzung der Schnittstellen zwischen CRM und dem Business-Intelligence-Tool, aber auch für die Optimierung der Workflows. „Die Aufgaben waren nicht einfach, denn easyconsult musste das System in seiner Struktur und Tiefe erst kennenlernen“, so der Projektleiter.

Viele Aufgaben gelöst.

 Zug um Zug wurden zusammen mit easyconsult die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Migration von CRM 2013 auf Dynamics 365 CRM geschaffen. „Es mussten Workflows wie die Terminplanung für die knapp 300 AußendienstmitarbeiterInnen oder die Rabattanträge an das neue System angepasst werden. Dies gelang easyconsult nach anfänglichen Schwierigkeiten“, berichtet Natter. Der Spezialist richtete darüber hinaus Schnittstellen zwischen CRM und dem Newsletter-Tool ein, um Kundeninformationen direkt aus der Datenbank ziehen zu können. Eine weitere Herausforderung stellte zudem der Rollout des neuen Outlook CRM-Clients auf die PCs der Außendienstmitarbeiter dar. „Aufgrund der Migration musste der Client ebenfalls auf die neue Version upgedated werden. Hierfür wurde eine automatisierte Lösung mit beratender Unterstützung von easyconsult entwickelt“, erzählt Bitschnau.

Zentrales Vertriebs-Tool.

Für Meusburger hat das CRM-System einen hohen Stellenwert, denn es dient als zentrale Informationsbasis für den gesamten Vertrieb – von der Terminplanung über die Verwaltung der Besuchsberichte bis zur Kontaktpflege. Änderungen im CRM werden über Schnittstellen automatisch ins ERP eingespielt. „Das CRM unterstützt uns maßgeblich bei unserer täglichen Arbeit“, meint Natter.

Kompetenz und Verständnis.

 Meusburger baut auch zukünftig auf die Unterstützung von easyconsult. So richtet der CRM-Spezialist aktuell die Schnittstellen zum neuen ERP-System ein, mit dem die rund 93.000 Artikel im Produktportfolio des Unternehmens verwaltet werden. „Nächstes Jahr sollen quartalsweise Verbesserungen für den Vertrieb im CRM umgesetzt werden, auch hier wird uns easyconsult unterstützen. Besonders schätzen wir die gute Zusammenarbeit mit dem Dienstleister, dessen tiefes Verständnis, Kompetenz und Beratung uns überzeugt haben“, so Natter.

it&t business medien OG
Tel.: +43/1/369 80 67-0
office@ittbusiness.at
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK