Alle 14 Tage aktuelle News aus der IT-Szene   >   
Salesforce stellt Ergänzungen für hybrides Arbeiten vor 18. 06. 2021
Work.com bietet Technologien, um von zu Hause, im Büro oder in einem hybriden Modell zu arbeiten.
Amagno stellt sein ECM in Version 6 vor 16. 06. 2021
Neue Version der Business Cloud bringt kostenfreie, sofort einsetzbare Prozesse.
Ingram Micro zeigt „Mixed Reality“ 15. 06. 2021
Microsoft HoloLens 2 schafft innovative neue Anwendungsbereiche.
Dematic expandiert in Österreich 14. 06. 2021
Intralogistiker baut Kapazitäten in Graz aus.
Mega-Deal für Axians 14. 06. 2021
Zehnjahresvertrag unterstreicht starke Partnerschaft mit DPD France.
Acronis eröffnet Rechenzentrum in Österreich 10. 06. 2021
Der Cyber Protection Anbieter plant den Bau von weltweit 111 Datenzentren.
ALSO kooperiert mit CYE 09. 06. 2021
HyverLight verhilft SMBs zur Cyber-Resilienz.
Schulterschluss im Business Consulting 01. 06. 2021
msg Plaut Austria und Repuco bündeln Kompetenzen.
Zentrales Management für Microsoft Defender 01. 06. 2021
Aagon macht Windows-eigene Antivirus-Lösung fit für Unternehmen.
Einfacher Einstieg in IoT-Welt und hybride Events 31. 05. 2021
Der Distributor schnürt neue IoT-Pakete und startet mit „Events-as-a-Service“ in der (virtuellen) Veranstaltungsbranche.
SAP stärkt Partnerprogramm 27. 05. 2021
Neue Initiativen sollen für mehr Erfolg beim Kunden sorgen.
Unternehmensvernetzung der nächsten Generation 26. 05. 2021
Magenta launcht mit SD-WAN geschlossene Netzwerk-Lösung für Unternehmen.
proALPHA erweitert sein Portfolio um Corporate Planning 26. 05. 2021
ERP-Experte stärkt seine Plattform mit Controlling-Funktionen.
unit-IT ist Top- Arbeitgeber 25. 05. 2021
Zum bereits sechsten Mal in Folge wird der IT-Dienstleister mit dem „Great Place to Work“ ausgezeichnet.
Erweiterte Präsenz in Österreich 21. 05. 2021
blue2 ist neuer Distributionspartner von bintec elmeg.
Auszeichnung für Anbieter von IT-Trainings 20. 05. 2021
ETC wurde erstmals als österreichischer Leitbetrieb zertifiziert.
Viel Luft nach oben 19. 05. 2021
KI-Studie 2021 von adesso: Jeder Zweite attestiert seiner Firma KI-Nachholbedarf.
Erfreuliche Signale bei Experten-Nachfrage 18. 05. 2021
Hays Fachkräfte-Index: Nachfrage am Arbeitsmarkt legte im Frühjahr in allen erhobenen Bereichen zu.
weiter
Navax

Hat Excel ausgedient?

Das Nebeneinander des traditionsreichen Tabellenkalkulationsprogramms Excel und spezialisierter Analyse-Frontends besteht weiter.

Foto: Navax Oliver Krizek, Navax: „BI-Systeme, die auf der operativen Datenbank aufsetzen, werden zunehmend stärker nachgefragt“ Schon oft wurde Excel totgesagt – doch das Sprichwort „Totgesagte leben länger“ gilt auch für das bald 27-jährige Tabellenkalkulationsprogramm. Der stetig steigende Bedarf an Business Intelligence-Systemen verleiht dem traditionsreichen Werkzeug des Controllers permanenten Aufwind. Sein Potential scheint trotz zahlreicher BI-Lösungen auf dem Markt noch nicht ausgeschöpft. „Viele Anwender kennen die Vorteile von Excel im Zusammenspiel mit Microsoft Business Intelligence noch nicht“, spricht Oliver Krizek, Geschäftsführer und Eigentümer der Navax-Gruppe, das fehlende Bewusstsein für die vorhandenen Analyse-Möglichkeiten in vielen Unternehmen an, „das Werkzeug ist im Haus und kann von vielen Mitarbeitern bedient werden, und es muss keine neue Software angeschafft werden.“
Im überdurchschnittlich stark wachsenden Markt der BI-Lösungen fährt Navax eine Doppelstrategie: Excel und Microsoft BI für Einstiegs- und weniger komplexe Lösungen, und das In-Memory-System Qlik von Qliktech für komplexe Anforderungen mit heterogenen Datenquellen, mehr Kennzahlen und Dimensionen sowie mobiler Zugriffsmöglichkeit.
Da BI-Projekte beständig an Umfang und Komplexität zunehmen, sieht Krizek „professionelle Frontends wie Qlik auf dem Vormarsch“. Diese stellen zum Beispiel Reports oder auch mobile Daten zur Verfügung, eine Funktionalität, die laut Krizek immer mehr gefragt ist.
„Mit Qlik kann der Anwender selbst Reports erstellen oder Analysen durchführen, er benötigt dazu keine Programmierkenntnisse oder die Hilfe der IT-Abteilung mehr“, nennt Daniel Scherling, Business Manager BI bei Navax, bessere Aktualität als weiteren Vorteil dieses Frontends. So konnte ein international tätiger Kunde aus dem Online-Marketingbereich durch die Ablöse von Excel durch Qlik sein Reporting von Monatsberichten auf Tagesstatus aktualisieren, sodass das Unternehmen nun sehr viel schneller zum Beispiel auf Kundenfluktuationen reagieren kann.
Ein weiterer Kunde, Tech-Masters Trading in Wien-Liesing, erreichte einen höheren Automatisierungsgrad durch den Einsatz von Qlik-View. Die Mitarbeiter des Handelsunternehmens für Industrieklebstoffe und Schmiermittel können durch Analyse der tagesaktuellen Daten nun früher Trends erkennen und durch Frühwarnsysteme negativen Entwicklungen gezielter entgegensteuern. –an–
it&t business medien OG
Tel.: +43/1/369 80 67-0
office@ittbusiness.at
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK