Alle 14 Tage aktuelle News aus der IT-Szene   >   
Infrastrukturlösungen aus einer Hand 16. 08. 2022
R&M bietet ab sofort integrierte RZ-Lösungen von der Verkabelung über Racks, Einhausungen und Kühlung bis zum digitalen Infrastrukturmanagement.
Spezialisten-Suche: Besetzungslücke bleibt 11. 08. 2022
Arbeitsmarkt für Sales-, und Marketingexperten unverändert hoch, Rückgänge bei Engineering und IT.
Onventis setzt Wachstumskurs fort 10. 08. 2022
Der Anbieter von Source-to-Pay-Lösungen gründet eine neue Ländergesellschaft in Österreich.
Ingram Micro TOP heuer wieder als Live-Event 09. 08. 2022
ITK-Distributor lädt zur Fachhandelsmesse in die Pyramide Vösendorf.
hosttech-Datacenter ist ISO 27001 zertifiziert 20. 07. 2022
Zertifizierung stellt Einhaltung von Datenschutzrichtlinien und Systemsicherheit sicher.
Kontinuität und Veränderung im Vorstand 19. 07. 2022
Vorstandsspitze der der Plattform Industrie 4.0 Österreich wiedergewählt, zwei Neuzugänge komplettieren das Führungsteam.
Unternehmen verschenken Potenzial bei Software-Entwicklung 18. 07. 2022
Studie: Weniger als die Hälfte der Unternehmen pflegt eine mit umfassende DevOps-Kultur.
Tech Data startet Distribution für Software AG 15. 07. 2022
Der Distributor vertreibt die Business Software-Produkte ab sofort der DACH-Region.
Atoss als österreichischer Leitbetrieb zertifiziert 14. 07. 2022
Das Softwarehaus mit Fokus auf Workforce Management erhält die Auszeichnung zum ersten Mal.
Count IT expandiert nach Deutschland 13. 07. 2022
Münchner ECM-Spezialist letterscan wird Teil der Gruppe.
Digitale Trackingsysteme für Baustellen und Logistik 12. 07. 2022
A1 Asset Insight ermöglicht weltweite Ortung und Überwachung von Maschinen und Objekten.
„SHEgoesDIGITAL“ holt Frauen und Mädchen in die IT 12. 07. 2022
Die Initiative will die digitale Zukunft weiblicher machen.
ISPA feierte 25-Jahre-Jubiläum 30. 06. 2022
Gemeinsam mit VIX der Universität Wien und über 400 Gästen aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft beging die Interessenvertretung der Internetwirtschaft ISPA ihr 25-jähriges Bestehen.
Sicherer USV-Shutdown bei elektrischen Großanlagen 29. 06. 2022
BellEquip entwickelt eine spezielle USV-Konfiguration, die reibungslose Abschaltabläufe gewährleistet.
proALPHA übernimmt Empolis 28. 06. 2022
Das deutsche ERP-Haus verstärkt sich mit KI-gestützter Service-Management-Expertise aus der Cloud.
Alles neu beim VÖSI 27. 06. 2022
Klaus Veselko wird neuer Präsident – Verband wird umbenannt.
Das digitale Bezahlverhalten der Österreicher 24. 06. 2022
Der Digital Payment Index von Mastercard vergleicht das Bezahlverhalten hinsichtlich digitaler Zahlungsmethoden. 86 Prozent aller Kartentransaktionen am Point-of-Sale finden bereits kontaktlos statt.
Nagarro kürte die besten Ideen für die Cloud 23. 06. 2022
Brantner Green Solutions und Miba gewinnen den Innovationspreis im Wert von 50.000 Euro.
weiter
Salesforce Dreamforce 2021

„Wollen Ökopreneur-Revolution starten“

Cloud-CRM-Anbieter Salesforce stellt auf der diesjährigen Dreamforce das Thema Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt.

Foto: Salesforce Salesforce nutzt weltweit zu 100 Prozent erneuerbare Energien

Salesforce hat auf seiner Kunden- und Partnerkonferenz Dreamforce eine Reihe neuer Lösungen angekündigt. Stolz zeigte sich der Cloud-CRM-Anbieter darüber, dass man entlang der gesamten Wertschöpfungskette klimaneutral ist und weltweit zu 100 Prozent erneuerbare Energien nutzt. Die Lösung Sustainability Cloud 2.0 unterstützt auch andere Unternehmen dabei, klimaneutral werden. Sie können damit ihren CO2-Ausstoß tracken, die Ausstöße reduzieren und nachhaltiger werden.

„Der Klimawandel ist eine der schlimmsten globale Krisen. Jeder Mensch ist verantwortlich dafür, zu ihrer Bewältigung beizutragen“, sagt Marc Benioff, CEO und Vorsitzender von Salesforce bei der Dreamforce. „Ich bin stolz darauf, dass Salesforce als eines von wenigen Unternehmen nun klimaneutral ist und zu 100 Prozent erneuerbare Energien nutzt. Aber wir werden uns nicht zurücklehnen, bevor wir nicht jede Möglichkeit genutzt und alle Unternehmen an Bord geholt haben. Gemeinsam können wir es schaffen, 100 Gigatonnen Kohlenstoff zu binden, indem wir eine Billion Bäume nachpflanzen, erhalten und neu setzen. Gemeinsam können wir eine Ökopreneur-Revolution starten und innovative Lösungen für den Klimaschutz vorantreiben.“

Slack-Integration

Auch eine vertiefte Zusammenarbeit mit Slack, Anbieter des gleichnamigen Collaboration-Tools, kündigte das Salesforce-Management auf der Dreamforce an. „Die Bedeutung des Begriffs ‚Arbeit‘ verschiebt sich immer stärker weg vom Ort, den man aufsucht, hin zu Aufgaben, die man erledigt“, sagt Bret Taylor, President und Chief Operating Officer bei Salesforce. „Jedes Unternehmen braucht ein digitales Headquarter, um Mitarbeiter, Kunden und Partnerfirmen zentral zu vernetzen und in der Work-from-Anywhere-Ära erfolgreich zu sein.“

Nach den seit August verfügbaren Integrationen von Slack mit der Sales, Service und Marketing Cloud sowie Analytics (Tableau), weitet Salesforce diese nun auf den Großteil seiner Produkte aus. Hinzu kommen neue Funktionen. Mit Clips lassen sich Audio-, Video- und Bildschirmaufnahmen über jeden Channel oder DM einfach erstellen und teilen. Verbesserungen bei Slack Connect erleichtern die Vernetzung auch mit Kunden und Partnern, die Slack nicht nutzen.

Health Cloud 2.0

Ebenfalls neu vorgestellt wurde die Health Cloud 2.0 vor. Das neue Feature „Dreampass“ ermöglicht die Implementierung solider und skalierbarer COVID-19-Schutzprotokolle. Die Lösung umfasst Funktionen wie das Registrierungsmanagement, Impf- und/oder Teststatusüberprüfung sowie die Integration von Testanbietern, um die Ausgabe von Testkits zu unterstützen.

„Seit Beginn der Pandemie haben wir 60 Millionen persönliche Schutzausrüstungen für Krankenhäuser auf der ganzen Welt beschafft, die manuelle Kontaktverfolgung für Millionen von Menschen ermöglicht und die Lieferung sowie Verabreichung von über 100 Millionen Impfstoffdosen durch unsere Technologie unterstützt“, sagt Kevin Riley, SVP und GM für Healthcare and Life Sciences bei Salesforce. „Mit Health Cloud 2.0 bauen wir Care from Anywhere, digitale Gesundheitszeugnisse, manuelle Kontaktverfolgung oder das Impfmanagement weiter aus.“

it&t business medien OG
Tel.: +43/1/369 80 67-0
office@ittbusiness.at
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK