Alle 14 Tage aktuelle News aus der IT-Szene   >   
Trend Micro

Trend Micro stellt neue Endpoint Security Suites vor

Verbessertes Angebot für Partner in den Bereichen Managed Services, Detection & Response und SaaS.

Trend Micro stellt sein neues Portfolio an Suiten für Endpunkt-Security vor. Dieses wird übersichtlicher und bietet flexiblere Möglichkeiten für Partner, die Managed Services und Detection & Response anbieten. Ab sofort sind mit Apex One SaaS und Apex One On-Premise zwei neue Enterprise-Suiten für Endpoint Security erhältlich, die das bestehende Portfolio schrittweise ablösen. Beide Versionen (SaaS und On-Premise) verfügen über ein subskriptionsbasiertes Abrechnungsmodell.

Beide Suiten sind zudem um Fähigkeiten für XDR erweiterbar. Trend Micro XDR ist eine SaaS-Plattform, die Detection & Response über verschiedene Ebenen wie Endpunkte, Server, Cloud-Workloads, Netzwerke und E-Mail ermöglicht. Diese können von Unternehmen flexibel dazu gebucht werden.

Worry-Free XDR ermöglicht Detection & Response für KMU

Mit „Worry-Free XDR“ erweitert der Anbieter zudem seine XDR-Plattform (Cross-Layer Detection & Response) auf den KMU-Bereich. KMU können damit ihre gesamten Erkennungs-, Reaktions- und Ermittlungsfähigkeiten auf einen einzigen Agenten von einem einzigen Anbieter konsolidieren.

Worry-Free XDR ist auch als Co-Managed-Angebot verfügbar. Dieser Rund-um-die-Uhr-Service wird von Trend-Micro-Sicherheitsexperten betrieben und bietet MSPs Alarmüberwachung, Incident Response und personalisierte Abhilfemaßnahmen. Durch kundenübergreifende Analysen können MSPs zudem sicherstellen, dass sie ihren gesamten Kundenstamm proaktiv vor ähnlichen Angriffen schützen.

it&t business medien OG
Tel.: +43/1/369 80 67-0
office@ittbusiness.at
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK