Alle 14 Tage aktuelle News aus der IT-Szene   >   
UiPath

UiPath bietet nun KI-gestützte Chat-Funktionen in der Hyperautomation-Plattform

Konversationsfunktionen in Kombination mit RPA unter anderem für WhatsApp, Facebook Messenger und Slack.

UiPath, Anbieter im Bereich RPA (Robotic Process Automation), fügt seiner Hyperautomation-Plattform KI-gestützte Chat-Funktionen hinzu. Chats und Messenger drängen sich zunehmend in den Vordergrund bei der Kommunikation zwischen Kunden und Unternehmen. Jedoch können unterschiedliche Plattformen und eine Vielzahl an Anfragen das Support-Team schnell an seine Grenzen bringen. „Die KI-gestützten Chat-Funktionen erweitern traditionelle Chatbot-Plattformen auf Unternehmensanwendungen aus, um in Echtzeit Informationen zu sammeln und Aufgaben zu erfüllen“, erklärt Param Kahlon, Chief Product Officer bei UiPath. „Da Apps zunehmend auf Konversation ausgerichtet werden, möchten wir die Verbindung zwischen Chatbots und älteren Unternehmensanwendungen herstellen.“

Durch die Kombination von Konversations-KI mit der Hyperautomation Plattform wird Folgendes möglich:

  • Chatten mit UiPath-Robotern: Durch nahtlose bidirektionale Kommunikation können Roboter mit den Chatbots kommunizieren; Roboter und Menschen können so in natürlicher Sprache interagieren, um Serviceanfragen zu verarbeiten. Dadurch können RPA-Prozesse direkt von einem Chat aus ausgelöst werden, was wiederum die betriebliche Effizienz erhöht.
  • Einfache Integration von KI in den Kundensupport: Die UiPath- und die No-Code-Chatbot-Plattformen können in allen Branchen – wie Gesundheitswesen, Einzelhandel oder Versicherungen – genutzt werden, um die Abwicklung von Kundenanfragen zu automatisieren, wobei moderne oder Legacy-Systeme mit Cloud-, Hybrid- und Vor-Ort-Bereitstellungsoptionen eingesetzt werden können.
  • Mitarbeiter produktiver einbinden: Mit den KI-unterstützten Chatbots und der UiPath-Plattform werden Routineanfragen über Messenger-Dienste abgewickelt, so dass Mitarbeiter mehr Zeit für komplexere Anfragen haben. Die Arbeitslast der Mitarbeiter wird nicht nur durch Bots mit Kundenkontakt, die wiederholte Fragen über Messaging-Kanäle bearbeiten, reduziert, sondern sie werden auch nach der Eskalation durch Bots unterstützt. Bots durchsuchen die angebundenen Systeme und liefern relevante Informationen, so dass Mitarbeiter nicht ständig zwischen verschiedenen Anwendungen wechseln müssen.
it&t business medien OG
Tel.: +43/1/369 80 67-0
office@ittbusiness.at
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK